Wählen Sie eine Fortbildung und den gewünschten Ort

Finden Sie Ihre Fortbildung

Fortbildung wählen

Ort / PLZ
Unterrichtsform
Veranstaltungsart
Abschluss
Alle Filter anzeigen
Nach AngebotenNach Anbietern
1 - 10 von 12 Fortbildungen
Sortieren nach

Weitere Infos

Change Management Seminar

Heraklit hat es gewusst und jede/r Manager/in weiß es im Prinzip auch: Nichts ist so beständig wie der Wandel. Neue Technologien, die Digitalisierung, sozialer, ökologischer und ökonomischer Wandel oder zuletzt die Coronakrise – neue Umstände und Anforderungen erfordern von Unternehmen, sich laufend anzupassen, Prozesse zu optimieren und Strukturen zu überdenken.

Dabei ist es enorm wichtig, die richtigen Strategien, Methoden und Instrumente anzuwenden, damit aus einem Ausgangszustand erfolgreich ein Zielzustand werden kann: Wenn eine Geschäftsführung ein Vorhaben ohne schrittweise Umstellung und Raum für Feedback, Kritik und Vorschläge anordnet, ist das Unterfangen von vornherein zum Scheitern verurteilt. Denn auf Veränderungen reagieren viele Menschen zunächst mit Ablehnung oder zumindest Zweifeln. An dieser Stelle kommt das Change Management ins Spiel: Durch verschiedene Modelle und konkrete Hilfestellungen strukturiert es Veränderungsprozesse und integriert alle Beteiligten. Gleichzeitig gibt es mehr als eine Art, Change Management zu implementieren, denn je nach Unternehmen, Belegschaft und anstehender Veränderung sind unterschiedliche Ansätze sinnvoll.

Ein Change Management Seminar hilft Ihnen, Veränderungen und deren Konsequenzen zu analysieren, zu strukturieren, zu planen und umzusetzen, ohne dabei die Einbeziehung aller Beteiligten und deren Emotionen und Kritik zu vernachlässigen.

Was lerne ich in der Weiterbildung?

Change Management umfasst mehrere Modelle und Praktiken, es gibt nicht nur die eine richtige Art und Weise, Veränderungen zu managen, die zu jeder/m passt. Vielleicht haben Sie schon von Klassiker-Modellen des Change Managements gehört, etwa von Kurt Lewin oder John P. Kotter, aber da hört es noch nicht auf – Change Management ist facettenreich und entwickelt sich weiter, was ja nur konsequent ist.

Dementsprechend können Change Management Seminare sich je nach Konzept auf verschiedene Theorien oder Methoden konzentrieren. Darum geht es natürlich immer: Veränderungen optimal zu managen. Am besten machen Sie sich schon vor der Belegung eines Change Management Seminars einige Gedanken, zu welchem Anlass Sie dieses belegen (die Einführung einer neuen Software spielt sich zum Beispiel in einer anderen Dimension ab als eine grundlegende personelle Umstrukturierung) und ob Ihnen die Inhalte und Methoden des Seminars zusagen – sei es auch zunächst nur aufgrund eines Bauchgefühls, dass es zu Ihnen, Ihren Kolleg/innen und dem Unternehmen passen könnte.

Mögliche Inhalte eines Change Management Seminars sind zum Beispiel:

  • Philosophie des Change Managements
  • Veränderungstheorien
  • der Veränderungsprozess aus verschiedenen Blickwinkeln
  • Optimierung von Strategie, Prozessen und Verhalten
  • Methoden und Instrumente
  • Konfliktmanagement und Moderation
  • Problemlösung und Entscheidungsfindung
  • Psychologie der Veränderung
  • Einbinden von Mitarbeitern
  • Verbindung von Projektmanagement und Change Management
  • Strategien gegen vorzeitiges Scheitern
  • Reflexion der eigenen Person und Rolle
  • Controlling der Ergebnisse

Vermittelt werden können diese Inhalte über verschiedene Methoden, zum Beispiel über Theorieeinheiten, Fallbeispiele und Rollenübungen, Einzel- und Gruppenarbeit oder Diskussionen im Seminar.

Was bringt mir ein Change Management Seminar?

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Sie auf dieser Seite gelandet sind, weil in Ihrem Unternehmen grundlegende Veränderungen anstehen und Sie als Führungskraft nach geeigneten Methoden suchen, um diese erfolgreich umzusetzen. Genau dabei kann Ihnen eine solche Weiterbildung weiterhelfen. Im Idealfall sind Sie im Anschluss in der Lage, Veränderungen zu planen und zu steuern, diese zu kommunizieren, mit Widerständen und Konflikten umzugehen und Feedback zu integrieren. Sie sollten allerdings nicht davon ausgehen, dass Sie danach ein/e Expert/in für alle Fragen und Probleme rund um Change Management sein können – vor allem, wenn Sie sich für ein Kompaktseminar entscheiden.

Falls Sie das aber anstreben und sich umfassend zum/r Change Manager/in fortbilden möchten, gibt es auch dafür eine Lösung: mit einem (berufsbegleitenden) Studium etwa. Change Management wird vor allem als Masterstudium an mehreren Hochschulen angeboten. Zudem sind längere Fortbildungen über mehrere Monate eine Option, um Change Management tiefgreifend zu verstehen und anwenden zu können.

Übrigens müssen nicht unbedingt aktuelle Veränderungen anstehen, damit Sie von einem Change Management Seminar profitieren können – wie wir ja schon angedeutet haben, sind Veränderungen auf kurz oder lang das, worauf man sich im (Berufs-)Leben am meisten verlassen kann, warum also nicht jetzt schon vorbereitet sein?

Wer gehört zur Zielgruppe?

Change Management verstehen und anwenden zu können, betrifft in der Regel vor allem Führungskräfte eines Unternehmens bzw. Mitarbeiter im Personal- oder Projektmanagement. Dementsprechend wenden sich viele Change Management Seminare an eben diese. Aber auch, wenn Sie noch nicht unmittelbar mit der praktischen Anwendung von Change Management beauftragt sind, kann eine Weiterbildung in diesem Bereich interessant sein, falls Sie sich in Organisationsprozessen und Personalmanagement breiter aufstellen möchten. (Selbstständige) Consultants, Coaches & Co. können ebenfalls von einer Fortbildung profitieren.

Sollten in einem Unternehmen umfassende Veränderungen bevorstehen, gibt es für die Geschäftsführung unter anderem die Option, Change Management inhouse zu buchen, um zum Beispiel eine ganze Leitungsebene zusammen vorzubereiten (natürlich kann man auch ohne akuten Anlass eine Inhouse-Veranstaltung organisieren).

Welche Voraussetzungen gibt es?

Da sich Change Management Seminare häufig an Führungskräfte wenden, werden Vorkenntnisse in Management und Personalfragen zumindest in manchen Seminaren vorausgesetzt. Es gibt aber auch Kurse, die sich an Quereinsteiger ohne Vorkenntnisse richten. Im Zweifelsfall kann der Anbieter weiterhelfen.
Sollten Sie sich für ein (berufsbegleitendes) Studium im Change Management interessieren, werden Sie dies in aller Regel als Masterangebot an Hochschulen finden – Voraussetzung dafür ist in der Regel ein erstes berufsqualifizierendes Studium in einem betriebswirtschaftlichen Feld und gegebenenfalls Berufserfahrung.

Wie lange dauert die Weiterbildung?

Change Management Seminare gibt es als kompakte Einheiten über einige Tage, manchmal sogar über einige Stunden. Aber auch für intensivere Weiterbildungen über einige Monate finden Sie zahlreiche Angebote – sehr oft handelt es sich hierbei um Fernlehrgänge, die Sie flexibel neben der Arbeit absolvieren können.

Wenn Sie sich für ein (berufsbegleitendes) Masterstudium interessieren, sollten Sie dafür mindestens drei bis vier Semester, also eineinhalb bis zwei Jahre einrechnen. Dies ist unter anderem abhängig davon, wie viel Zeit Sie neben dem Beruf finden, sollten Sie sich für ein Fernstudium oder ein berufsbegleitendes Präsenzstudium entscheiden.

Was kostet ein Change Management Seminar?

Wir müssen gestehen: Zu den Schnäppchen unter den Weiterbildungen zählen Change Management Seminare nicht unbedingt. Sogar für ein Seminar über zwei Tage darf man gerne schon einmal mit über 1. 000 Euro pro Person rechnen. Dass sich Weiterbildungen oder Studiengänge (an privaten Einrichtungen bzw. Hochschulen) über mehrere Monate oder gar Jahre also auch nicht unbedingt aus der Portokasse finanzieren lassen, ist da naheliegend. Wie gut also, dass es zahlreiche Förderungsmöglichkeiten gibt, dir wir im nächsten Abschnitt vorstellen.

Gibt es Fördermöglichkeiten?

Wenn Sie sich allgemein über Ihre Möglichkeiten zur Förderung einer Weiterbildung erkundigen wollen, können Sie das auf unserer Seite zur Weiterbildungsförderung tun. Für eine Weiterbildung Change Management können u. a. folgende Förderungsmöglichkeiten in Frage kommen:

Bildungsgutschein

Ein Change Mangament Seminar kann unter Umständen durch einen Bildungsgutschein gefördert werden. Der Bildungsgutschein ist eine Förderung der Agentur für Arbeit und des Jobcenters, mit dem berufliche Weiterbildungen und Umschulungen finanziert werden. Er kommt immer dann in Frage, wenn eine Arbeitslosigkeit durch die Weiterbildung beendet werden kann, die drohende Arbeitslosigkeit abgewendet wird oder Sie mit Hilfe der Weiterbildung einen fehlenden Berufsabschluss nachholen können.

Der Bildungsgutschein unterliegt einem festgelegten Bildungsziel, ist zeitlich befristet und nicht auf andere Personen übertragbar. Die Genehmigung Ihres Antrags auf Förderung durch einen Bildungsgutschein obliegt immer einem Mitarbeiter der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters, es gibt keinen Rechtsanspruch auf den Bildungsgutschein.

Bildungsscheck

Manche der Weiterbildungen können mit dem Bildungsscheck gefördert werden. Der Bildungsscheck NRW ist eine Fördermaßnahme der Landesregierung in Nordrhein-Westfalen und kann sowohl für Beschäftigte, Berufsrückkehrer oder Selbstständige ausgestellt werden als auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Wichtigste Voraussetzung ist der Wohnort oder eine Arbeitsstätte in NRW. Gefördert werden berufliche Weiterbildungen mit bis zu 50 Prozent der Weiterbildungskosten bis zu einer Höhe von maximal 500 Euro.

Weiterbildungsstipendium

Einige der Weiterbildungen kommen ggf. für ein Weiterbildungsstipendium der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB) infrage. Dieses richtet sich an aufstrebende und talentierte Berufseinsteiger. Voraussetzungen für die Bewerbung sind im Regelfall eine abgeschlossene Berufsausbildung, eine besondere berufliche Leistung (z. B. ein Ausbildungsabschluss mit besser als „gut“ oder mindestens 87 Punkten) sowie ein maximales Alter von 24 Jahren. Für die Altersgrenze gibt es jedoch auch Ausnahmen, beispielsweise wenn eine Elternzeit oder ein Freiwilligendienst die berufliche Laufbahn geprägt haben.

Aufstiegsstipendium

Sollten Sie ein (Master-)Studium im Change Management anstreben, kommt eventuell ein Aufstiegsstipendium für Sie in Frage. Das Aufstiegsstipendium der SSB – Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung fördert Fachkräfte, die sich in ihrem aktuellen Job oder ihrer Berufsausbildung durch besondere Leistungen ausgezeichnet haben und sich nun zusätzlich noch mit einem Hochschulstudium weiterqualifizieren möchten. Stipendiaten erhalten monatlich 735 Euro Unterstützung für die Dauer ihres Studiums. Die Bewerbung für das SBB Stipendium läuft in einem dreistufigen Auswahlverfahren.

Eine Förderung kann je nach persönlicher Situation und Weiterbildung auch das Arbeitsamt oder andere Berufsförderungsdienste übernehmen. Vonseiten Ihres Arbeitgebers kann ein Bildungsurlaub oder auch finanzielle Unterstützung in Frage kommen.

Welchen Abschluss erhalte ich?

Die anbietenden Einrichtungen stellen Ihnen in der Regel ein Zertifikat über Ihre Teilnahme an der Weiterbildung aus. Sollten Sie sich zu einem Studium entschließen, schließen Sie dieses (im Falle von Change Management) für gewöhnlich mit einem Mastertitel ab.