Wählen Sie eine Fortbildung und den gewünschten Ort

Finden Sie Ihre Fortbildung

Fortbildung wählen

Ort / PLZ
Unterrichtsform
Veranstaltungsart
Abschluss
Alle Filter anzeigen
Nach Angeboten Nach Anbietern
1 - 10 von 12 Fortbildungen
Sortieren nach

Weitere Infos

Weiterbildung Psychologie

Ein Hinweis in eigener Sache: Für eine bessere Lesbarkeit dieses Artikels nutzen wir die männliche Personenform, damit sind aber natürlich alle Geschlechter angesprochen.

Was lerne ich in der Weiterbildung?

Genauso wie das Psychologie Studium ist auch die Weiterbildung Psychologie sehr gefragt. Jedoch ist nicht jede Weiterbildung gleich, denn im weitreichenden Bereich der Psychologie wird zwischen verschiedenen Zielgruppen und Inhalten unterschieden.

Zum einen können Sie als Fachfremder oder Quereinsteiger mit einer Weiterbildung in Psychologie Herausforderungen in Ihrem Berufsalltag meistern. In allen Kursen erwerben Sie kompaktes Fachwissen und wissenschaftliche Grundlagen. Dazu lernen Sie Methoden aus dem Feld der Motivation und erfolgreicher Kommunikation.

Zu den Inhalten zählen z.B.:

  • Einführung in die Psychologie als Wissenschaft
  • Lernen, Gedächtnis und Bewusstsein
  • Kognitive Prozesse und Emotionen
  • Soziale Kognition
  • Konformität, sozialer Druck und Individualität
  • Grundlagen der Persönlichkeitspsychologie und Persönlichkeitsbereiche
  • Entwicklungspsychologie
  • Psychologische Hintergründe von Gesundheit und Gesundheitsverhalten

Zum anderen ist es auch für studierte Psychologen von Vorteil, die eigenen Kompetenzbereiche zu erweitern und immer auf dem aktuellen Stand zu sein.

Diese Weiterbildungen im Bereich Psychologie gibt es u.a.:

Was bringt mir die Weiterbildung?

Ganz egal in welcher Branche – Psychologie ist stets ein großes Thema in der Arbeitswelt. In Wirtschaft, Verwaltung, Forschung, Bildung, Erziehung, im Rechts-, Sozial- oder Gesundheitswesen oder auch im modernen Marketing zeigen sich dabei verschiedene Psychologie-Schwerpunkte. Zusatzqualifikationen sind im Bereich Psychologie immer lohnend und reizvoll, denn die erhöhten Kompetenzen wirken sich positiv auf die Bandbreite der Einsatzgebiete und den Verdienst aus.

Auch Arbeitnehmer und Angestellte aus verschiedenen Berufszweigen, die keine akademische Vorbildung in Psychologie haben, profitieren davon. Sie können sich durch eine Psychologie Weiterbildung auf gehobene und verantwortungsvolle Stellen bewerben oder durch die neuen Fähigkeiten und Kenntnisse besondere Aufgabenbereiche innerhalb Ihres ausgeübten Berufes übernehmen. Für Quereinsteiger kann eine solche Qualifizierung also durchaus eine interessante Option sein.

Welche Weiterbildung die richtige ist, hängt stets von den individuellen Voraussetzungen und Zielen ab und lässt sich daher nicht pauschalisieren. Im Vorfeld der Recherche sollte man sich daher die Frage stellen, ob man sich psychologisches Grundwissen aneignen, neue Therapieformen kennenlernen oder ergänzende Qualifikationen als Psychologe erlangen möchte.

Ausbildung psychologischer Psychotherapeut

Die Weiterbildung Psychotherapie ist ein absolutes Muss für alle Absolventen der Psychologie, die sich beruflich als Psychologischer Psychotherapeut verwirklichen möchten. Obwohl der Master vorausgesetzt wird, handelt es sich dabei genau genommen um keine Weiterbildung, sondern vielmehr eine Ausbildung. Diese ist übrigens im Psychotherapeutengesetz geregelt.

Angehende Psychotherapeuten müssen sich im Studium auch mit der Klinischen Psychologie befasst haben und eine umfassende theoretische sowie praktische Ausbildung absolvieren. Erst danach kann ein Antrag auf Approbation (staatliche Zulassung zur Ausübung eines Heilberufes) gestellt werden. Aus diesem Grund ist diese zusätzliche Ausbildung nach dem Studium unerlässlich für die spätere Arbeit als Therapeut.

Welche Voraussetzungen brauche ich?

Einige Weiterbildungsanbieter legen für ihre Kurse nur Altersgrenzen fest.

Jedoch gibt es auch Weiterbildungen, die folgende Anforderungen an die Teilnehmer stellen:

  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • alternativ abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mindestens zweijährige, dem Weiterbildungsziel entsprechende Berufstätigkeit
  • praktische Erfahrungen in psychologisch orientierter Arbeit

Wer ist die Zielgruppe?

Je nach Art der Weiterbildung wird eine andere Zielgruppe angesprochen. Das Weiterbildungsangebot ist so groß, dass sowohl Personen, die grundlegende Psychologie-Kenntnisse erwerben möchten, einen passenden Kurs finden, als auch Fachleute, die ihre Kompetenzfelder mit einem anerkannten Abschluss erweitern möchten.

Die Weiterbildung Psychologie richtet sich sowohl an studierte Psychologen, Quereinsteiger und an Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen, die grundlegendes psychologisches Know-how erwerben und ihre Karriere vorantreiben möchten.

Wie lange dauert die Weiterbildung?

Wie eine Weiterbildung abläuft, hängt ganz von der Art ab. Mögliche Formen der Fortbildung im Bereich Psychologie können Webinar, Gasthörerschaft oder Fernstudium sein. So schlägt sich das große Angebot an Weiterbildungen auch in der Dauer nieder.

Seminare, die ein spezifisches Thema abdecken oder nur einen groben Überblick verschaffen sollen, dauern in der Regel nur wenige Tage. Beispiele für solche kurzen Seminare sind „Psychologie für Führungskräfte“ oder „Psychologie im Verkauf“.

Dahingegen sind berufsbegleitende oder als Fernlehrgang konzipierte Angebote meist über einen längeren Zeitraum angelegt. Diese können vier bis neun Monate dauern oder sich über ein Jahr erstrecken.

Was kostet die Weiterbildung?

Auch die Kosten für einen Psychologie Kurs können sehr unterschiedlich ausfallen. Wer eine Weiterbildung plant, sollte mit Kosten zwischen 600 und 1.800 Euro rechnen. Dabei können sowohl die Kosten der Wochenendkurse als auch die der längeren Weiterbildungen im vierstelligen Bereich liegen.

Neben den Lehrgangskosten müssen Sie noch eventuelle Prüfungsgebühren sowie mögliche Anreise- und Übernachtungskosten einkalkulieren.

Gibt es Fördermöglichkeiten?

Einige Weiterbildungen schrecken im ersten Moment durch die hohen Kosten ab. Da ist es gut, dass viele berufliche Weiterbildungen finanziell gefördert werden. In unserer Rubrik „Weiterbildungsförderung“ erfahren Sie, welche Arten der Finanzierung für eine Weiterbildung es gibt und welche Form zu Ihnen passt. Am besten informieren Sie sich auch bei den jeweiligen Bildungsanbietern.

Welchen Abschluss erhalte ich?

Abhängig davon, für welche Weiterbildung Sie sich entscheiden, erwerben Sie einen anderen Abschluss.

Die Weiterbildungen für Führungskräfte schließen oft mit einem Zertifikat oder einer Teilnahmebescheinigung ab. Fachkräfte, die ihr Kompetenzfeld erweitern, erhalten meist ein Abschlusszeugnis des jeweiligen Bildungsanbieters.