Ort / PLZ
Unterrichtsform
Veranstaltungsart
Abschluss
Alle Filter anzeigen
Nach Angeboten Nach Anbietern
1 - 10 von 12 Fortbildungen
Sortieren nach

Weitere Infos

Fachwirt Weiterbildung

Was lerne ich in einer Fachwirt Weiterbildung?

Was Sie in einer Fachwirt Weiterbildung lernen, ist abhängig von Ihrem gewählten Schwerpunkt. Im Gegensatz zum Betriebswirt, wo Ihnen branchenübergreifendes Wissen vermittelt wird, erwerben Sie in einer Fachwirt Ausbildung Fachwissen zu einem ganz bestimmten Thema und das möglichst praxisorientiert.

Diese Fachwirt Weiterbildungen gibt es unter anderem:

  • Bankfachwirt/in
  • Betriebsfachwirt/in
  • Fachwirt/in im Gastgewerbe
  • Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Fachwirt/in Logistik
  • Fachwirt/in Marketing
  • Finanzfachwirt/in
  • Handelsfachwirt/in
  • Immobilienfachwirt/in

Was bringt mir die Weiterbildung?

Fachwirt/innen sind Personaler/innen vor allem als praxiserfahrende und gut ausgebildete Fachkräfte bekannt und dementsprechend begehrt. Mit einem Fachwirt-Abschluss stellen Sie die Weichen für eine Karriere im mittleren Management. Alle, die sich mittelfristig mehr Verantwortung in einem Unternehmen wünschen, sollten intensiv über eine Fachwirt Weiterbildung nachdenken.

Je nach Branche übernehmen Fachwirt/innen die unterschiedlichsten Aufgaben in einem Unternehmen:

Ein/e Tourismusfachwirt/in führt zum Beispiel andere Tätigkeiten aus, als ein/e Technische/r Fachwirt/in. Was Fachwirt/innen eint ist der interdisziplinäre Blick auf Problemstellungen im Unternehmen. Dank ihrer Berufserfahrung und ihrer praktischen und gleichzeitig theoretisch-fundierten Ausbildung, vereinen Fachwirt/innen das Beste aus beiden Welten. So sind sie häufig in Schnittstellenfunktionen zwischen Produktion und Management zu finden.

Eine Weiterbildung zum/zur Fachwirt/in ist für alle interessant, die langfristig mehr Verantwortung und die produzierende Tätigkeit hinter sich lassen wollen.

Wer ist die Zielgruppe?

Eine Fachwirt Weiterbildung richtet sich in erster Linie an Mitarbeiter/innen, die in einem spezifischen Bereich erste Berufserfahrung sammeln konnten und nun ihr Wissen vertiefen und verantwortungsvollere Aufgaben im mittleren Management übernehmen wollen.

Wie lange dauert eine Fachwirt Weiterbildung?

Die Weiterbildung zum Fachwirt kann in Vollzeit oder in Teilzeit absolviert werden. Je nach gewählter Lehrgangsform variiert dann die Dauer der Fachwirt Weiterbildung. Entscheiden Sie sich für eine Vollzeit-Weiterbildung müssen Sie durchschnittlich sechs Monate einplanen. Wer sich für eine Teilzeit-Fortbildung als Fernlehrgang oder berufsbegleitende Präsenzschulung entscheidet, benötigt meist zwischen 12 und 24 Monaten.

Was kostet der Kurs?

Die Kosten für eine Fachwirt-Weiterbildung betragen je nach Branche zwischen 1.500 und 6.000 Euro. Nicht enthalten in den Lehrgangskosten sind in der Regel die Prüfungsgebühr, Kosten für Lehrmaterialien sowie eventuelle Anfahrts- und Übernachtungskosten.

Gibt es Fördermöglichkeiten?

Eine berufsbegleitende Weiterbildung bedeutet neben zeitlicher Einschränkung mitunter auch finanzielle Einbußen. Damit Sie sich nicht über einen längeren Zeitraum einschränken müssen, gibt es verschiedene Finanzierungsarten. Eine gängige Finanzierungsmöglichkeit ist die Beantragung eines Bildungsgutscheins oder eines Bildungskredits. Welche weiteren Möglichkeiten der Finanzierung es gibt, erfahren Sie in unserer Rubrik „Weiterbildungsförderung“.

Bildungsgutschein

Diese Weiterbildung kann durch einen Bildungsgutschein gefördert werden. Der Bildungsgutschein ist eine Förderung der Agentur für Arbeit und des Jobcenters, mit dem berufliche Weiterbildungen und Umschulungen finanziert werden. Er kommt immer dann in Frage, wenn eine Arbeitslosigkeit durch die Weiterbildung beendet werden kann, die drohende Arbeitslosigkeit abgewendet wird oder Sie mit Hilfe der Weiterbildung einen fehlenden Berufsabschluss nachholen können.

Der Bildungsgutschein unterliegt einem festgelegten Bildungsziel, ist zeitlich befristet und nicht auf andere Personen übertragbar. Die Genehmigung Ihres Antrags auf Förderung durch einen Bildungsgutschein obliegt immer einem Mitarbeiter der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters, es gibt keinen Rechtsanspruch auf den Bildungsgutschein.

Welche Voraussetzungen brauche ich?

Eine Information vorab: Die nachfolgenden Voraussetzungen beziehen sich auf die Zulassungskriterien für die IHK-Prüfung. Die Bedingungen der einzelnen Anbieter sind dagegen weniger streng. Dennoch ist es sinnvoll, vor Kursteilnahme die Voraussetzungen zu überprüfen.

Je nach Fachwirt Ausbildung variieren die Zulassungsvoraussetzungen voneinander. Generell wird aber eine Ausbildung im dem Bereich, in der man seine Fachwirtausbildung absolvieren möchte, vorausgesetzt. Wenn Sie zum Beispiel den Bankfachwirt erwerben möchten, ist eine abgeschlossene Ausbildung zum Bankkaufmann/zur Bankkauffrau Bedingung.

Ferner müssen Sie nach der Ausbildung mindestens zwei Jahre und ohne Berufsausbildung bzw. bei fachfremder Ausbildung zwischen drei und sechs Jahren einschlägige Berufserfahrung nachweisen.

Welchen Abschluss erhalte ich?

Der Abschluss zum Fachwirt gehört zu den sogenannten Aufstiegsfortbildungen. Ähnlich wie der Meister und der staatlich geprüfte Techniker befähigt der IHK-Abschluss zum Fachwirt zur Aufnahme eines Hochschulstudiums.  

Die meisten Fachwirt Ausbildungen schließen mit einem IHK Zertifikat ab. Besonders Personaler/innen wissen das praxisorientierte Wissen vieler Fachwirt-Absolvent/innen zu schätzen.