Ort / PLZ
Unterrichtsform
Veranstaltungsart
Abschluss
Alle Filter anzeigen
Nach AngebotenNach Anbietern
1 - 10 von 12 Fortbildungen
Sortieren nach

Weitere Infos

Personalmanagement Weiterbildung

Was lerne ich in einer Personalmanagement Weiterbildung?

Ein gutes Personalmanagement ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg eines jeden Unternehmens. Wenn man das Potenzial der Mitarbeiter/innen erkennt und gezielt fördert, steigert das die Motivation und Produktivität und damit auch den Umsatz des Unternehmens.

Gleichzeitig ist das Personalmanagement ein sehr beliebter Arbeits- und Fortbildungsbereich. Die angebotenen Personalmanagement Weiterbildungen sind zahlreich und inhaltlich breit gefächert: Ob Vertiefungen in bestimmten Fachbereichen des Personalwesens (zum Beispiel Mitarbeiterentwicklung, Organisationspsychologie oder Recruiting), allgemeine Einblicke in das Personalmanagement oder spezielle Aufstiegsfortbildungen (zum Beispiel zum/zur Geprüften Personalfachkaufmann/-frau IHK) – Sie werden bei Ihrer Suche nach der passenden Weiterbildung sicher fündig. Auch passende Studiengänge im Bereich Human Resources/Personalmanagement gibt es an vielen Hochschulen.

Da die Personalmanagement Weiterbildungen inhaltlich so unterschiedlich ausfallen, können wir nicht pauschal beantworten, welche Inhalte behandelt werden – das hängt vor allem von Ihrem gewählten Lehrgang und dessen Schwerpunkt ab. Informieren Sie sich also vorab genau über den Lehrplan, wenn Sie sich für eine Fortbildung interessieren.

Wir wollen Ihnen aber trotzdem eine ungefähre Richtung mitgeben. Denn folgende Inhalte sind typisch für eine Personalmanagement Weiterbildung:

  • Personalbeschaffung
  • Arbeitsrechtliche Grundlagen und Sozialversicherung
  • Personalmarketing
  • Personalbedarfsermittlung
  • Gehaltsabrechnungen
  • Lohnformen/Einkommens- und Vergütungssysteme
  • Personalentwicklung
  • Prozesse im Personalwesen
  • Strategische Unternehmensplanung
  • Mitarbeiterbeurteilung

 

Was bringt mir die Weiterbildung?

Mit welchem Ziel Sie an die Weiterbildung im Personalwesen herangehen und was Ihnen die Fortbildung dementsprechend bringt, hängt vor allem von Ihrer beruflichen Laufbahn und Ihren persönlichen Zielen ab.

Sind Sie bereits im Personalwesen tätig, können Sie mit einer passenden Personalmanagement Weiterbildung gezielt Ihr Wissen erweitern bzw. auffrischen und sich noch tiefer spezialisieren. Eine passende Personalentwicklung Weiterbildung zum Beispiel könnte Ihnen helfen, neue Tätigkeitsfelder zu eröffnen. 

Sind Sie bereits berufstätig, aber haben nun vielleicht die Position gewechselt und tragen jetzt Führungsverantwortung? Auch dann können Ihnen entsprechende Fortbildungen das nötige Wissen vermitteln, zum Beispiel über Mitarbeiterführung.  

Wenn Sie als Quereinsteiger/in beruflich neu durchstarten wollen, gibt es ebenfalls passende Personalmanagement Weiterbildungen. Dort werden Ihnen die fachlichen Grundlagen vermittelt, sodass Sie danach qualifiziert ins Personalwesen einsteigen können.

Wer ist die Zielgruppe?

Die Zielgruppe für Personalmanagement Weiterbildungen lässt sich zweiteilen: Einmal in Berufserfahrene, die ihr Wissen vertiefen oder auffrischen wollen, und einmal in Quereinsteiger/innen, die sich beruflich umorientieren wollen oder bereits seit Kurzem eine neue Stelle im Bereich Human Resources bzw. Personalwesen innehaben.

Für beide Gruppen gibt es eine Vielzahl an passenden Weiterbildungen, sodass Sie sicher fündig werden bei Ihrer Suche nach einer Fortbildung im Personalmanagement.

Welche Voraussetzungen brauche ich?

Die Voraussetzungen für eine Personalmanagement Weiterbildung variieren.

Bei manchen Anbietern müssen Sie nicht einmal spezielle Anforderungen erfüllen, sondern können sich direkt anmelden und teilnehmen. Das ist besonders für Quereinsteiger/innen von Vorteil, die beruflich neu durchstarten wollen.

Aber es gibt auch Weiterbildungen, bei denen Sie bestimmte Voraussetzungen mitbringen müssen, beispielsweise mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung und/oder einen bestimmten Schulabschluss bzw. eine abgeschlossene Ausbildung.

Auch darüber informieren Sie sich am besten beim jeweiligen Anbieter, da diese die Anforderungen unterschiedlich handhaben.

Wie lange dauert die Fortbildung?

Es gibt gerade bei Personalmanagement Weiterbildungen viele Angebote, die nur wenige Tage dauern und dementsprechend nur der Vorstellung oder Vertiefung eines spezifischen Themas dienen. Diese richten sich dementsprechend vor allem an Personen, die bereits im HR-Bereich tätig sind.

Fortbildungen, die Grundkenntnisse oder breiteres Personalmanagementwissen vermitteln, dauern zwischen drei Monaten und zwei Jahren. Die genaue Dauer hängt von der jeweiligen Weiterbildung und dem Anbieter ab, häufig aber auch von Ihrer eigenen Zeit. Denn viele Fernlehrgänge können individuell absolviert werden, sodass Sie entscheiden können, in welcher Zeit Sie den Kurs absolvieren wollen/können. Berufsbegleitende Seminare dauern dabei in der Regel länger als Vollzeitkurse.

Wenn Sie sich für ein Studium im Bereich Personalwesen entscheiden, liegt die Dauer bei drei Jahren (Bachelor) und zwei Jahren (Master).

Was kostet die Weiterbildung?

Auch die Kosten für eine Personalmanagement Weiterbildung hängen stark vom Anbieter und dem gewählten Kurs ab: Dauer, Abschluss und Studienmodell können sich auf den Preis auswirken. So gibt es Kurse für 380 Euro, genauso wie es Kurse für ca. 1.900 Euro oder auch 4.500 Euro gibt. Gerade die IHK-Lehrgänge zum/zur Geprüften Personalfachkaufmann/-frau (IHK) sind etwas teurer, dauern dafür aber auch länger und sind weithin bei Arbeitgebern beliebt, sodass Sie sich über die Anerkennung Ihres Abschlusses keine Sorgen machen müssen.

Informieren Sie sich am besten vorab über den Preis Ihrer gewünschten Weiterbildung. Beachten Sie dabei, dass nicht jeder Anbieter seine Preise offen darlegt, bei manchen müssen Sie extra nachfragen.

Wenn Sie sich für eine IHK-Prüfung anmelden, müssen Sie zusätzlich zu den Lehrgangskosten noch die Prüfungskosten der jeweiligen IHK beachten. Diese hängen von der jeweiligen IHK ab und liegen normalerweise zwischen 300-500 Euro.

Gibt es Fördermöglichkeiten?

Wenn Sie sich allgemein über Ihre Möglichkeiten zur Förderung einer Weiterbildung erkundigen wollen, können Sie das auf unserer Seite zur Weiterbildungsförderung tun. Aber auch speziell für die Personalmanagement Weiterbildung gibt es diverse Förderungsmöglichkeiten:

Bildungsgutschein

Diese Weiterbildung kann durch einen Bildungsgutschein gefördert werden. Der Bildungsgutschein ist eine Förderung der Agentur für Arbeit und des Jobcenters, mit dem berufliche Weiterbildungen und Umschulungen finanziert werden. Er kommt immer dann in Frage, wenn eine Arbeitslosigkeit durch die Weiterbildung beendet werden kann, die drohende Arbeitslosigkeit abgewendet wird oder Sie mit Hilfe der Weiterbildung einen fehlenden Berufsabschluss nachholen können.

Der Bildungsgutschein unterliegt einem festgelegten Bildungsziel, ist zeitlich befristet und nicht auf andere Personen übertragbar. Die Genehmigung Ihres Antrags auf Förderung durch einen Bildungsgutschein obliegt immer einem Mitarbeiter der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters, es gibt keinen Rechtsanspruch auf den Bildungsgutschein.

Bildungsprämie

Diese Weiterbildung kann durch eine Bildungsprämie gefördert werden. Die Bildungsprämie ist eine Maßnahme der Bundesregierung zur Förderung von beruflicher Weiterbildung. Wenn Sie mindestens 15 Stunden pro Woche arbeiten (Elternzeit oder Pflegezeit werden auch akzeptiert) und Ihr zu versteuerndes Einkommen jährlich nicht höher als 20.000 Euro ist, haben Sie die Voraussetzungen zum Erhalt der Bildungsprämie in Form eines Prämiengutscheins erfüllt. Die Bildungsprämie fördert 50 Prozent der Weiterbildungskosten bis zu einer Höhe von maximal 500 Euro.

Eine Förderung kann je nach persönlicher Situation und Weiterbildung auch das Arbeitsamt oder andere Berufsförderungsdienste übernehmen. Was viele Interessierte nicht wissen: Auch ein Weiterbildungsstipendium ist eine gute Möglichkeit für eine Weiterbildungsförderung.

Welchen Abschluss erhalte ich?

Der Abschluss Ihrer Personalmanagement Weiterbildung hängt ebenfalls davon ab, für welches Angebot Sie sich entschieden haben: Es gibt Kurse, die mit einem Trägerzertifikat abschließen, also zum Beispiel zum „Geprüften Personalmanager (Anbietername)“. Kürzere Weiterbildungen schließen häufig mit einem Teilnahmezertifikat ab.

Es gibt allerdings auch den Abschluss „Geprüfte/r Personalfachkaufmann/-frau (IHK)“, der weithin anerkannt ist, da er mit einer Prüfung vor der IHK abschließt und dadurch einheitlich geregelt ist.

Bei einem akademischen Studium erhalten Sie am Ende einen Bachelor- oder Masterabschluss.

Alternative: Personalmanagement Studium

Wenn Sie bei den klassischen Personalmanagement Weiterbildungen nicht fündig werden, haben Sie auch die Möglichkeit, ein akademisches Studium zu absolvieren. Gerade im Bereich Personalmanagement/Human Resources gibt es eine ganze Reihe an passenden Angeboten. Am häufigsten finden Sie dabei ein BWL-Studium mit Personal-Schwerpunkt, mittlerweile gibt es aber auch reine Personalwesen-Studiengänge.

Für Berufstätige eignen sich dabei besonders die Teilzeit-Angebote für eine Weiterbildung neben dem Beruf oder auch ein Fernstudium, bei dem Sie sich die Zeit frei einteilen können.