Ort / PLZ
Unterrichtsform
Veranstaltungsart
Abschluss
Alle Filter anzeigen
Nach Angeboten Nach Anbietern
1 - 10 von 12 Fortbildungen
Sortieren nach

Weitere Infos

Weiterbildung Projektmanagement

Welche Inhalte gibt es?

Die Inhalte einer Weiterbildung Projektmanagement sind zwar je nach Weiterbildung verschieden, allerdings gibt es typische Inhalte, die in jedem Angebot vorkommen. Organisation, Kommunikation und das Wissen um Rechtsgrundlagen sind dabei genauso wichtig wie die Finanzplanung. Dies sind die typischen Weiterbildungsinhalte:

Was bringt mir die Weiterbildung?

Eine Weiterbildung zum Projektmanagement bietet Ihnen verschiedene Vorteile. Sie können mit einem zertifizierten Weiterbildungskurs Ihre Chancen auf einen beruflichen Aufstieg, zum Beispiel zum/r Projektleiter/in, erhöhen und sich bei Ihrem Chef oder Ihrer Chefin als geschätzte/n und förderungswürdige/n Mitarbeiter/in etablieren. Sollten Sie eine Stelle als Projektleiter/in ergattern, bekommen Sie mehr Gehalt und Verantwortung in der Firma, was Ihnen eine höhere Anerkennung in Ihrem Team einbringen kann. Auch bei der Jobsuche bringt eine erfolgreiche Weiterbildung Pluspunkte und eröffnet Ihnen ganz neue Perspektiven.

Was kostet eine Weiterbildung?

Die Kosten der Weiterbildung Projektmanagement sind stark unterschiedlich, da sie von der Dauer und dem Umfang sowie den Anbietern der Weiterbildung abhängig sind. So kann ein Kurs von zwei Tagen auch mal ca. 1.300 Euro kosten oder eine vierwöchige Weiterbildung mit wenigen Stunden pro Woche ca. 850 Euro. Wenn Sie ein bestimmtes Budget haben, fragen Sie am besten direkt bei Ihrem Wunschanbieter nach, wie teuer die Weiterbildung ist und ob Fahrt- und Prüfungskosten bereits im Preis enthalten sind.

Wie lange dauert eine Weiterbildung?

Je nach Weiterbildung Projektmanagement ist die Dauer sehr unterschiedlich angelegt. So dauert die Weiterbildung bei dem einen Anbieter ungefähr zwölf Monate mit ca. zehn bis zwölf Stunden pro Woche und bei dem anderen zwei Tage á acht Stunden. Es kommt also darauf an, wie viel Inhalt in wie viele Stunden aufgeteilt wird und dann auch noch, wie oft und wie lange die Weiterbildungseinheiten stattfinden. Schauen Sie sich deshalb immer genau an, ob die Kurszeiten und die Dauer bei Ihrem Wunschanbieter auch wirklich zu Ihnen passen und ob Sie die benötigte Stundenzahl tatsächlich für die Weiterbildung zur Verfügung haben.

Welche Voraussetzungen gibt es?

Die Voraussetzungen einer Weiterbildung Projektmanagement sind je nach Weiterbildung sehr verschieden. Mal wird ein bestimmter Schulabschluss gefordert, mal müssen Sie eine Berufsausbildung mit Berufserfahrung oder sogar schon praktische Projekterfahrungen vorweisen. Es ist also notwendig, sich vorher bei den Bildungsanbietern zu informieren, welche Voraussetzungen bei Ihrer gewünschten Weiterbildung Projektmanagement gefordert werden.

Passt Projektmanagement zu mir?

Neben den festen Voraussetzungen, die für die Weiterbildung festgelegt sind, kommen auch die ganz eigenen Talente und Eigenschaften dazu. So sollten Sie vor allem Organisationstalent und Gespür für die Kommunikation mit Kunden und Dienstleistern mitbringen. Gerade im Bereich Projektmanagement kann ein guter und seriöser Umgang helfen, Kontakte zu knüpfen und Sie können sich als Projektmanager/in professionell für weitere Projekte profilieren. Im hektischen Alltag eines Projektmanagers oder einer Projektmanagerin sind auch eine gewisse Stressresistenz und gute Konfliktbewältigung unverzichtbar.

Welchen Abschluss kann ich erwerben?

Eine Weiterbildung schließt meist mit einem institutsinternen Zertifikat ab. So ist es in den meisten Fällen auch bei der Weiterbildung Projektmanagement. Sie bekommen das Zertifikat des Anbieters und können sich damit qualifizieren. Inwieweit dieses Zertifikat in Deutschland oder sogar im Ausland anerkannt ist, liegt an dem Anbieter und den Bedingungen, die er bzw. die Weiterbildung erfüllt. Schon in einem anderen Bundesland oder gar im Ausland kann die Anerkennung des Zertifikats unterschiedlich ausfallen. Informieren Sie sich deshalb vorher bereits darüber, wie anerkannt das Zertifikat bzw. die Weiterbildung ist.

An wen richtet sich die Weiterbildung?

Die Weiterbildung Projektmanager richtet sich meist vor allem an Führungskräfte. Also an diejenigen, die bereits in Berufsfeldern passend zum Projektmanagement arbeiten. Doch auch Akademiker und Berufstätige, die sich weiterbilden und somit für die Leitung von Projekten qualifizieren möchten, gehören zur Zielgruppe, ebenso wie Berufsrückkehrer/-innen.

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Fördermöglichkeiten, die Ihnen bei einer Weiterbildung im Projektmanagement unter die Arme greifen, sind zum Beispiel ein Bildungsgutschein oder eine Bildungsprämie, durch die ein Teil der Kosten für die Weiterbildung übernommen wird. Für junge Leute, die direkt im Anschluss an ihre Berufsausbildung eine Weiterbildung machen möchten, ist ein Weiterbildungsstipendium möglich. Andere Förderungen gibt es je nach Bundesland und sind somit nur dort gültig. Dazu gehören beispielsweise sogenannte Bildungschecks, Weiterbildungsboni oder „Quali-Schecks“.

Bei all den Förderungsmöglichkeiten fehlt Ihnen die Übersicht? Kein Problem. Wir bieten Ihnen einen detaillierten Überblick über die unterschiedlichsten Weiberbildungsförderungen.

Gibt es eine akademische Alternative zur Weiterbildung?

Ja, es gibt eine akademische Alternative. Ein Studium im Bereich Projektmanagement wird an verschiedenen öffentlichen und privaten Hochschulen angeboten. Dabei haben Sie die Wahl zwischen einem Bachelor- und Masterstudium aber auch zwischen verschiedenen Studienmodellen, wie zum Beispiel dem berufsbegleitenden Studium, einem Fernstudium oder einem Voll- oder Teilzeitstudium.