Wählen Sie eine Fortbildung und den gewünschten Ort

Finden Sie Ihre Fortbildung

Fortbildung wählen

Weiterbildung Kommunikation

Im Beruf und im Privaten, alles steht und fällt damit, wie kommuniziert wird. Sowohl im menschlichen Umgang miteinander als auch im Vorantreiben von Ideen und Projekten ist die Art und Weise, wie man was mit wem kommuniziert, ein immens wichtiger Faktor. Das Angebot, sich in diesem Bereich weiterzubilden, ist dabei so vielfältig wie die Kommunikation selbst: Finden Sie hier Infos und Angebote für Ihre Weiterbildung Kommunikation.

Dauer der Kurse
3 Monate - 4 Jahre
Abschluss
Bachelor, Zertifikat, Master
Alle Infos zu diesen Fortbildungen
Ort / PLZ
Unterrichtsform
Veranstaltungsart
Abschluss
Alle Filter anzeigen
Nach AngebotenNach Anbietern
1 - 10 von 12 Fortbildungen
Sortieren nach

Weitere Infos

Weiterbildung Kommunikation

Gut kommuniziert ist halb gewonnen

Verbale und non-verbale Kommunikation bestimmt alle Bereiche unseres (Arbeits-)Lebens in großem Maß, was sich immer dann besonders zeigt, wenn sie nicht optimal verläuft. Im Unternehmen ist Kommunikation unter anderem relevant in der internen Kommunikation, den Public Relations für die Außendarstellung und im Day-to-Day-Business mit Kund/innen und Geschäftspartner/innen sowieso.

Eine Weiterbildung Kommunikation im beruflichen Kontext kann sich auf verschiedene Aspekte dieser zahlreichen und miteinander verflochtenen Kommunikationsbereiche konzentrieren. Und falls Sie sich (nicht nur) für den Ausbau Ihrer Kommunikationsstärke im Beruf interessieren, gibt es viele Angebote auf dem Markt, die auf Kommunikationskompetenzen in allen Lebenslagen abzielen. Schließlich sind alle unsere zwischenmenschlichen Beziehungen getragen und geprägt von guter (oder eben weniger guter) Kommunikation. Klare Rhetorik, aktives Zuhören und ein Grundverständnis bezüglich der Wirkung der eigenen Aussagen sind Instrumente, die auch im Privatleben wichtig sind.

Darüber hinaus konzentrieren sich ganze Studiengänge auf die Anwendung und das Management der Kommunikation im Arbeitskontext. Da wären zum Beispiel das Medien- bzw. Kommunikationsmanagement, ein Public-Relations-Studium oder eine Schwerpunktsetzung etwa digitaler Kommunikation. Und für die theoretisch-wissenschaftlich Interessierten gibt es unter anderem die Kommunikationswissenschaft. Viele dieser Studiengänge können Sie als Fernstudium belegen, falls Sie aus Ihrer Fortbildung gleich einen ganzen Studienabschluss machen möchten.

Weiterbildung Kommunikation: Inhalte & Ziele

Wir haben bereits angerissen, wie viele Felder eine Weiterbildung Kommunikation abdecken und/oder streifen kann, weshalb wir hier die vielfältigen Inhalte und konkreten Ziele des großen Angebotes nicht vollständig abbilden können. Das übergreifende Ziel ist selbstredend immer, Kommunikation zu verbessern und sie angenehmer und effizienter für alle Beteiligten zu gestalten. Dies kann auch schriftliche Kommunikation umfassen, zum Beispiel bei Fortbildungen im Bereich Unternehmenskommunikation und/oder PR.

Je nach Anwendungsgebiet finden Sie Weiterbildungen zum Personalgespräch, für den Umgang mit Kunden, Konfliktmanagement, Verhandlungen oder Präsentationen, für mehr Durchsetzungsvermögen, souveränes Auftreten oder mehr Achtsamkeit. Sie können sich unterschiedliche Schwerpunkte hinsichtlich der Art der Kommunikation setzen, etwa auf interkulturelle Kommunikation oder auf die – angesichts von Corona noch wichtiger gewordene – virtuelle Kommunikation. Die Breite und Tiefe, in der Sie sich mit Thematiken der Kommunikation auseinandersetzen, sind abhängig von Umfang und Intensität der Weiterbildung: Ein Kompaktkurs zum Erwerb von Schlagfertigkeit ist natürlich nicht vergleichbar mit einem Bachelorstudium Public Relations.

Auch die Bedeutung der Kommunikation in Bezug auf Marketing und Unternehmensführung kann Gegenstand einer Weiterbildung sein, etwa in Marketingkommunikation oder Unternehmenskommunikation. Wie weiter oben schon erwähnt, gibt es zudem zahlreiche Fernstudiengänge, die sich auf Managementaspekte fokussieren, zum Beispiel Kommunikationsmanagement. Sie beinhalten in der Regel mehrere Einheiten zu BWL, VWL und Unternehmensführung und berücksichtigen mitunter Disziplinen wie Medienrecht und -psychologie sowie das Management verschiedener Kommunikationskanäle, etwa Online-Marketing und/oder Social Media.

Dann gibt es noch Fortbildungen oder Coachings, die sie selbst zum Coach machen: zum Beispiel eine Weiterbildung Kommunikationstrainer/in oder -berater/in. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Andere von Ihren rhetorischen, vermittelnden und empathischen Fähigkeiten profitieren könnten, dürfte ein solches Angebot für Sie interessant sein.

Sie bemerken schon, wie breit das Spektrum ist. Hier trotzdem einmal ein kleiner, nicht repräsentativer Einblick in die möglichen Themen einer Fortbildung Kommunikation:

  • Aktives Zuhören
  • Empathische Gesprächsführung
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Fragetechniken
  • Missverständnisse erkennen und verhindern
  • Schwierige Gespräche führen
  • Konfliktmanagement
  • Feedbacktraining
  • Stimmbeherrschung
  • Körpersprache
  • Agile Kommunikation

Worauf sollte ich achten?

Generell gilt: Lesen Sie immer genau die Beschreibungen der jeweiligen Anbieter und machen Sie sich vorab Gedanken dazu, in welche Richtung Sie gehen möchten und welche Ausrichtung für Sie am nützlichsten ist.

Wichtig zu wissen ist zudem, dass der Begriff Fernstudium nicht geschützt ist und viele Anbieter sowohl Fernlehrgänge als auch -studiengänge im Programm haben. Achten Sie also auf den Abschluss, den Sie mit dem Angebot erzielen.

Bezüglich der Eignung des Kurses für Ihre Bedürfnisse helfen häufig Einschätzungen von Bekannten und Kolleg/innen, die bereits ein Angebot wahrgenommen haben, oder auch Online-Rezensionen (wenn sie von verifizierten Teilnehmer/innen stammen). Die Seriosität des Anbieters wird u.a. von Stellen wie der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) belegt, die bei Fernlehrgängen überprüft, ob diese den Anforderungen des Fernunterrichtschutzgesetzes entsprechen, also fachlich und didaktisch für den Fernunterricht geeignet sind. Verbraucherportale testen ebenfalls hin und wieder Anbieter und Angebote.

Wer ist die Zielgruppe?

So breit das Angebot, so breit gefächert die Zielgruppe, die angesprochen wird. Zahlreiche Angebote sind auf Fach- und Führungskräfte ausgerichtet, die sich mit einem gezielten Kommunikationstraining die für ihren Job spezifischen Skills aneignen. Aber generell gibt es für so viele Zielsetzungen Weiterbildungen im Bereich Kommunikation, dass Sie gute Chancen haben, „Ihre“ Fortbildung zu finden.

Dauer und Kosten

Vom Kompaktseminar über einige Stunden bis zum ausgewachsenen Fernstudium über einige Jahre ist alles dabei. Dementsprechend wäre es vermessen von uns, eine konkrete Kostenspanne festzulegen.

Gibt es Fördermöglichkeiten?

Wenn Sie sich im beruflichen Rahmen für eine Weiterbildung Kommunikation interessieren, kann es durchaus sinnvoll sein, Ihren Arbeitgeber darauf anzusprechen. Durch die Qualifizierungsoffensive und das Arbeit-von-morgen-Gesetz haben sich die Förderungsmöglichkeiten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer deutlich verbessert und vereinfacht. Das gilt nicht nur für Angestellte in Kurzarbeit, die gerade (Stand Mai 2020) weit verbreitet ist. Neben der möglichen (anteiligen) Kostenübernahme durch Ihren Arbeitgeber können Sie ggf. auch Bildungsurlaub beantragen.

Informationen zu Weiterbildungen während der Kurzarbeit finden Sie in unserem Ratgeber
Kurzarbeit und Weiterbildung.

Zudem können Sie Weiterbildungen oder ein Fernstudium in der Regel von der Steuer absetzen. Informieren Sie sich zusätzlich immer beim Anbieter zu den genauen Möglichkeiten und Konditionen einer Förderung.

Ausführliche Infos zu den zahlreichen Finanzierungsmitteln finden Sie auch in unserer Rubrik Weiterbildungsförderung.

Welchen Abschluss erhalte ich?

Die Anbieter stellen Ihnen in der Regel ein institutstinternes Zertifikat über Ihre Teilnahme aus. Im Falle eines Fernstudiums ist Ihr Abschluss der erworbene akademische Grad, also etwa ein Bachelor oder Master.