Wählen Sie eine Fortbildung und den gewünschten Ort

Finden Sie Ihre Fortbildung

Fortbildung wählen

MFA Weiterbildung

Sie haben eine Ausbildung zur oder zum Medizinischen Fachangestellten – kurz MFA – gemacht und sind jetzt auf der Suche nach der passenden Fortbildung, um sich im Job nochmal weiterzuentwickeln? Dann sind Sie hier genau richtig! Erfahren Sie alles über Weiterbildungen für MFA und finden Sie hier die passenden Weiterbildungsangebote.

Alle Infos zu diesen Fortbildungen
Ort / PLZ
Unterrichtsform
Veranstaltungsart
Abschluss
Alle Filter anzeigen
Nach AngebotenNach Anbietern
1 - 10 von 12 Fortbildungen
Sortieren nach

Weitere Infos

MFA Weiterbildung

Weiterbildung für MFA: Das sind die Möglichkeiten

Sie haben eine Berufsausbildung als Medizinische Fachangestellte bzw. Medizinischer Fachangestellter erfolgreich absolviert und sind bereits in diesem Beruf tätig? Trotzdem möchten Sie sich noch mal neu orientieren und weitere Fähigkeiten dazu lernen? Sind Sie auf der Suche nach einer Weiterbildung für MFA? Oder wollen Sie nach Ihrer MFA Berufsausbildung eine Umschulung in einen anderen Beruf machen? Dann sind Sie hier genau richtig, denn wir haben alle Infos zu Weiterbildung und Umschulung für MFA!

Eine Weiterbildung für MFA bietet neue und interessante Zusatzqualifikationen, die spannende Berufsfelder eröffnen und für die berufliche Perspektive neue Wege ebnen. Damit Sie sich einen Eindruck verschaffen können, welche Möglichkeiten sich Ihnen mit einer abgeschlossenen MFA Ausbildung im Bereich der Weiterbildungen bieten, stellen wir Ihnen hier zahlreiche Fortbildungen für medizinische Fachangestellte vor.

Medizinische Schreibkraft

Die Weiterbildung zur medizinischen Schreibkraft richtet sich nicht vorrangig an Medizinische Fachangestellte, sondern kommt auch für Berufsabsolventen/innen aus dem kaufmännischen Spektrum, für Pflegekräfte oder auch für angehende Heilpraktiker/innen in Frage.

Sie erlernen Fachkenntnisse aus dem Bereich medizinische Dokumentation und Praxisorganisation. Dabei sind Sie in der Lage, medizinische Gutachten, Berichte, Befunde und Korrespondenzen zu erstellen und beherrschen dabei die medizinische Terminologie.

Um an der Weiterbildung zur Medizinischen Schreibkraft teilnehmen zu können, sollten Sie in der Regel eine Berufsausbildung im medizinischen, verwaltenden oder kaufmännischen Bereich absolviert haben und bereits erste Berufserfahrung gesammelt haben.

Betriebswirt/in für Management im Gesundheitswesen

Als Medizinische/r Fachangestelle/r haben Sie Kenntnisse im medizinischen Kontext erlernt und können aktiv mit Patienten/innen und Ärzten/innen zusammenarbeiten. In der Gesundheitsbranche ist aber auch betriebswirtschaftliches Wissen von großem Vorteil. Daher ist die Weiterbildung zur/zum staatlich geprüften Betriebswirt/in für Management im Gesundheitswesen eine gefragte und häufig absolvierte Aufstiegsfortbildung für MFA.

Die Weiterbildung Betriebswirt/in für Management im Gesundheitswesen konzentriert sich in erster Linie auf betriebswirtschaftliche Inhalte, die in einem Anwendungsfeld der Gesundheitsbranche praktischen Gebrauch finden. Dabei ist sie in Vollzeit auf eine Dauer von zwei Jahren angelegt, berufsbegleitend kann die Fortbildung drei bis vier Jahre in Anspruch nehmen. Die Weiterbildung endet mit dem renommierten Abschluss staatlich geprüfter Betriebswirt.

Fachwirt/in für ambulante medizinische Versorgung

Die Weiterbildung Fachwirt/in für ambulante medizinische Versorgung bereitet Sie nicht nur auf die medizinische Arbeit in einer Praxis vor, sondern vermittelt Ihnen auch zahlreiche Management-Fähigkeiten. Besonders in großen Arztpraxen und in speziellen Gesundheitseinrichtungen sind immer häufiger auch Mitarbeiter/innen gefragt, die Expert/innen-Know-how im Bereich Praxismanagement und Patientenbegleitung vorweisen können.

Die Weiterbildung verbindet mehrere Fachkompetenzen, so dass Sie als Fachwirt/in für ambulante medizinische Versorgung sowohl in rechtlichen Angelegenheiten wie zum Beispiel als Datenschutzbeauftragte/r oder bei Fragen rund um die Einhaltung des Medizinproduktegesetzes einsetzbar sind, als auch im Personalbereich oder in der Betreuung von Risikopatienten. Die Weiterbildung qualifiziert Sie für leitende Positionen in einem Praxisteam.

Ambulantes Operieren

Die Weiterbildung Ambulantes Operieren lehrt Sie Expertenkenntnisse in der operationstechnischen Assistenz. Es handelt sich hierbei um ein spannendes Aufgabengebiet für Medizinische Fachangestellte, da Sie in die Lage versetzt werden, sowohl die Vor- und Nachbereitung als auch die eigentliche ambulante Operation zu unterstützen. Sie kümmern sich um die Betreuung der Patienten/innen, die Aufbereitung der notwendigen Instrumente und die Sterilisation.

Die Weiterbildung verknüpft dabei in besonderem Maße Theorie und Praxis und vermittelt Ihnen vielfältige fachspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten rund um das ambulante Operieren.

Ambulante Versorgung älterer Menschen

Der demographische Wandel ist auch in unserer Gesellschaft spürbar, denn der Anteil der älteren Bevölkerung ist in Deutschland in den letzten Jahren stetig angewachsen. Die Weiterbildung ambulante Versorgung älterer Menschen bereitet Sie bestmöglich auf diese Entwicklung und den medizinischen Umgang damit vor.

Als medizinische Fachkraft eröffnet sich für Sie durch diese Fortbildung ein interessantes und zukunftsträchtiges Arbeitsfeld. Sie sind in der Lage, die Ärztin oder den Arzt bei Hausbesuchen zu unterstützen, können das Wundmanagement übernehmen, beurteilen den Ernährungszustand und haben ein Auge für die Sturzgefahr von älteren Patienten/innenn. Dabei können Sie in der Zusammenarbeit mit Pflegediensten beratende Funktionen übernehmen.

Ernährungsmedizin

Falsche Ernährung kann in vielen Fällen großen Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Diabetes, Bluthochdruck oder Gicht – all diese Erkrankungen hängen eng mit dem Thema Ernährung zusammen. Eine Weiterbildung Ernährungsmedizin ist daher eine beliebte Fortbildung für MFA, da Sie hier Ihr Wissen in einem konkreten medizinischen Fachbereich erweitern können.

Sie lernen, eine/n Patienten/in für Präventions- und Therapiemaßnahmen zu motivieren. Dabei stehen der Umgang mit gesundem Essverhalten und ernährungsbezogenes Wissen im Fokus der Weiterbildung. Außerdem sind Sie mit Hilfe der Weiterbildung Ernährungsmedizin in der Lage, Risikofaktoren einzuschätzen und in Zusammenarbeit mit der behandelnden Ärztin oder dem behandelnden Arzt Verhaltensweisen von Patienten/innen zu verändern, sodass ein gesundes Essverhalten entsteht.

Onkologie

Medizinische Fachkräfte im Bereich der Krebsversorgung sind gefragter denn je. Aus diesem Grund eignet sich die Weiterbildung Onkologie gut für MFA, denn der Bedarf an qualifizierten Experten/innen im Bereich der ambulanten Onkologie wächst stetig an.

In der Onkologie Weiterbildung erwerben Sie medizinische und psychologische Kompetenzen, sodass Sie die Ärztin oder den Arzt bei onkologischen und palliativmedizinischen Maßnahmen unterstützen können. Ihre Aufgaben bestehen neben der Symptom- und Schmerzkontrolle auch in der psychosozialen Betreuung und Sie wirken bei Präventions- und Rehamaßnahmen mit.

Nicht-ärztliche Praxisassistenz

Die Weiterbildung zur nicht-ärztlichen Praxisassistenz erweitert die Fertigkeiten von Medizinischen Fachangestellten um ein Vielfaches. So dürfen nicht-ärztliche Praxisassistenten/innen in Abstimmung mit der zuständigen Ärztin/ dem zuständigen Arzt ganz eigenständig Hausbesuche und Besuche in Alten- oder Pflegeheimen durchführen. Dabei sind Sie in der Lage, Wunden zu versorgen, den Blutdruck zu kontrollieren oder Blutzuckerwerte zu bestimmen.

Aus diesem Grund fließen in die Weiterbildung zur nicht-ärztlichen Praxisassistenz auch Kenntnisse aus den Bereichen Palliativversorgung, Onkologie sowie Psychosomatik mit ein. Diese Weiterbildung für MFA eignet sich besonders, wenn Sie in einem ländlichen Gebiet leben oder Ihren Lebensmittelpunkt dorthin verlagern wollen. Speziell geschulte Fachkräfte im Bereich der nicht-ärztlichen Praxisassistenz entlasten die Ärztin oder den Arzt auf dem Land enorm. Gerade in Zeiten eines Ärztemangels eröffnet Ihnen diese Weiterbildung ganz neue berufliche Perspektiven.

Palliativversorgung

Die Versorgungen von schwer kranken und sterbenden Menschen erfordert immer eine besondere Ausbildung und spezielles Geschick. Zudem wird die Palliativmedizin aufgrund der Alters- und Mobilitätsentwicklung in unserer Gesellschaft in den kommenden Jahren stärker an Bedeutung gewinnen. Aus diesem Grund sind gut ausgebildete Fachkräfte im Bereich der Palliativversorgung überall gesucht.

Die Weiterbildung Palliativversorgung ist daher besonders passend für MFA, da diese Vorkenntnisse im medizinischen Bereich vorweisen und sich mit einer Fortbildung beruflich noch mal neu orientieren können.

Innerhalb der Weiterbildung Palliativversorgung lernen Sie, die Ärzte bei der Durchführung von  palliativmedizinischen Maßnahmen zu unterstützen, die situationsgerechte Kommunikation mit Patienten/innenn und Angehörigen sowie die psychosoziale Betreuung in der ständigen Auseinandersetzung mit Stress, Tod und Trauer zu beherrschen.

Medizinische/r Fachangestellte/r im Studium

Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung zum/zur Medizinischen Fachangestellten steht Ihnen natürlich immer auch der Weg eines akademischen Studiums offen. Vor allen Dingen im Gesundheitswesen gibt es zahlreiche Studiengänge, die sich mit einer Berufsausbildung absolvieren lassen und die Ihnen danach nochmal ganz neue berufliche Möglichkeiten eröffnen.

Folgende Studiengänge sind zum Beispiel möglich:

  • Gesundheitsmanagement
  • Public Health
  • Gesundheitsökonomie
  • Pflegewissenschaften
  • Medizinpädagogik
  • Pflegepädagogik
  • Gesundheitspsychologie
  • Pflegemanagement

Voraussetzungen einer Weiterbildung für MFA

Die meisten Weiterbildungen für MFA unterliegen eigentlich nur einer wichtigen Grundvoraussetzung: Sie müssen Ihre Berufsausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten erfolgreich abgeschlossen haben. Je nach Weiterbildung wird auch eine gewisse Berufserfahrung verlangt. So ist es oft erforderlich, dass Sie bereits ein bis drei Jahre in einem medizinischen Beruf, zum Beispiel einer hausärztlichen Praxis, tätig gewesen sind und somit eine gewisse Berufserfahrung vorweisen können.

Bei vielen Weiterbildungen reicht es auch, wenn Sie eine alternative medizinische Berufsausbildung abgeschlossen haben. Sie müssen nicht zwangsläufig MFA sein, eine Berufsausbildung als Arzthelfer/in oder ein vergleichbarer medizinischer Berufsabschluss reicht bei den meisten der oben genannten Weiterbildungen ebenfalls aus.

Zwingend notwendig ist daher nur, dass Sie eine abgeschlossene medizinische Berufsausbildung haben.

Persönliche Voraussetzungen

Wenn Sie sich für eine Weiterbildung für MFA interessieren, ist es auch immer von Vorteil ein paar persönliche Eigenschaften mitzubringen. Es handelt sich dabei nicht um vorgegebene Voraussetzungen von den Fortbildungsanbietern, die sie notwendigerweise für die Zulassung vorweisen müssen, sondern einfach um Eigenschaften, die Ihnen helfen, die Weiterbildung erfolgreich zu meistern. Im Falle einer Weiterbildung für MFA gehören dazu neben dem Interesse für medizinische Fachberufe sowie medizinischen Themen auch Eigenschaften wie Disziplin und Ehrgeiz. Eine Weiterbildung neben dem Beruf ist oft zeitintensiv und anstrengend. Sie sind über einen längeren Zeitraum, meist sogar über mehrere Jahre, der Doppelbelastung ausgesetzt. Um dies bestmöglich bewerkstelligen zu können, sollten Sie also nur nicht Spaß am Fortbildungsthema haben, sondern auch Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und Ausdauer mitbringen.

Umschulung zur MFA

Sie haben bereits eine medizinische Berufsausbildung absolviert, sind aber nicht so richtig zufrieden mit Ihrem Job? Dann kommt vielleicht eine Umschulung zur Medizinischen Fachangestellten bzw. zum Medizinischen Fachangestellten für Sie in Frage.

Eine Umschulung zur MFA bedeutet, dass Sie den Beruf der/des Medizinischen Fachangestellten von Grund auf neu erlernen und eine vollständige Berufsausbildung in diesem Bereich absolvieren. Dabei richtet sich die Umschulung zur MFA an medizinisch Interessierte, die auf der Suche nach einem neuen Beruf in der Gesundheitsbranche sind.

Medizinische Fachangestellte haben umfassende Kompetenzen in den Aufgabenfeldern Patientenberatungen, Behandlungen, Untersuchungen sowie der Betreuung der Patienten/innen. Dabei übernehmen Sie die Assistenz der Ärzte und sind daher vielseitig einsetzbar. Mit einer Umschulung zur MFA erlernen Sie genau dieses Fachwissen, sodass Ihre Arbeit im Gesundheitswesen von Krankenhäusern, Arztpraxen, medizinischen Laboren und Gesundheitsämtern unverzichtbar ist.

Diese Themen werden innerhalb der Umschulung zur MFA ausführlich behandelt:

  • Patientenbetreuung
  • Patienteninformation
  • Verwaltung und Organisation in einer Praxis
  • Terminkoordination
  • Ärztliche Assistenz
  • Hygiene und Pflege medizinscher Instrumente
  • Wundversorgung
  • Laboruntersuchungen
  • Infektionsschutz

Umschulung für MFA als Alternative zu Weiterbildung

Wenn Sie sich beruflich neu orientieren und in anderen Arbeitsfelder weiterentwickeln wollen, ist eine Fortbildung der erste Schritt und der meist gewählte Weg für ausgebildete MFA. Mit einer Weiterbildung im medizinischen Kontext bauen Sie Ihre fachlichen Kompetenzen aus und finden neue Aufgabenbereiche im medizinischen Spektrum.

Allerdings haben Sie als MFA auch die Möglichkeit eine Umschulung durchzuführen, wenn Sie sich beruflich noch mal verändern und neu orientieren wollen. Die Umschulung ist eine gute Alternative zur Weiterbildung und kommt daher für viele Medizinische Fachangestellte durchaus in Betracht. Sie erlernen dabei nicht nur neues Fachwissen, sondern erlangen auch einen zweiten Berufsabschluss.

Die folgenden Umschulungen bieten sich für Medizinische Fachangestellte thematisch an:

Eine Umschulung dient als eine Art zweite Ausbildung und hilft Ihnen dabei, Ihre Berufsaussichten zu verbessern und einen vollständigen Berufswechsel durchzuführen. Für eine Karriere in der Gesundheitsbranche ist eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Medizinischen Fachangestellten durchaus üblich und dient als Grundlage für weitere Qualifikationen. Als MFA stehen Ihnen daher viele weitere Wege offen.