Wählen Sie eine Fortbildung und den gewünschten Ort

Finden Sie Ihre Fortbildung

Fortbildung wählen

E-Commerce Weiterbildung

Um Kunden auch online zum Kauf zu bewegen, ist das richtige E-Commerce Know-how essenziell. Von der Funktionsweise von Shopsystemen bis hin zu Informationspflichten bereitet Sie eine E-Commerce Weiterbildung bestens auf zukünftige Aufgabengebiete vor.

Dauer der Kurse
4 Monate
Abschluss
Zertifikat
Alle Infos zu diesen Fortbildungen

Top Anbieter

Anzeige
IU Akademie
Ort / PLZ
Unterrichtsform
Veranstaltungsart
Abschluss
Eigenschaften
Alle Filter anzeigen
Nach AngebotenNach Anbietern
1 - 10 von 12 Fortbildungen
Sortieren nach

Weitere Infos

E-Commerce Weiterbildung

Was lerne ich in der Weiterbildung?

Seit dem ersten Corona-Lockdown greifen zahlreiche Kunden lieber auf das Online-Shopping zurück, als die Läden vor Ort abzuklappern. So werden beispielsweise nicht mehr ausschließlich Klamotten, Schuhe und elektronische Artikel im Internet gekauft – auch immer mehr Menschen greifen seit der Pandemie in Sachen Lebensmitteleinkauf auf Onlineanbieter zurück. Die Welt des Onlinehandels wird also stetig größer und so suchen immer mehr Unternehmen nach qualifizierten Mitarbeitern im Bereich E-Commerce, um diesem rasanten Wachstum gerecht zu werden. Eine E-Commerce Weiterbildung bereitet Sie gut auf diese Herausforderung vor. Denn dabei lernen Sie alles, was Sie für die wichtige Rolle der Schlüsselposition im Unternehmen benötigen: Von Marketing-, Design- und Rechtsgrundlagen, begegnen Ihnen auch betriebswirtschaftliche Inhalte und managementspezifische Themen.  

Damit Sie sich noch besser vorstellen können, was Sie in einer E-Commerce Weiterbildung erwartet, haben wir einige Inhalte für Sie zusammengeschrieben. Bedenken Sie allerdings, dass sich die Inhalte von Anbieter zu Anbieter unterscheiden können.  

Folgende Inhalte können in der E-Commerce Weiterbildung auf Sie zukommen: 

  • Rechtliche Grundlagen 

  • Gestaltung von Onlineshops 

  • Shopsysteme 

  • Zahlungssysteme 

  • Suchmaschinenoptimierung 

  • Kundenkommunikation  

  • Kundenbewertung 

  • Projektmanagement 

  • Monitoring 

Nach der E-Commerce Weiterbildung muss Ihre Lernreise im Übrigen nicht vorbei sein – im E-Commerce sollten Sie sich kontinuierlich weiterbilden, um stets auf dem neusten Stand zu bleiben.  

Was bringt mir die Weiterbildung?

Das Thema Online-Shopping haben seit der Ausbreitung der Corona-Pandemie mit großer Wahrscheinlichkeit fast alle Unternehmen auf der Agenda. Noch ist nicht so richtig klar, welche Auswirkungen die Pandemie in den nächsten Jahren auf unser aller Leben langfristig haben wird. Können wir wieder jederzeit unbeschwert durch die Läden in der Innenstadt bummeln oder müssen wir ab und an auf das Online-Shopping zurückgreifen, weil die Ansteckungsgefahr zu hoch ist? 

Wer also mit den Big Playern mithalten möchte und Umsatzrückgänge vermeiden möchte, muss auf den digitalen Verkauf der Produkte setzen. Dafür benötigen Unternehmen allerdings dringend qualifizierte Mitarbeiter im Bereich Onlinehandel. Eine E-Commerce Weiterbildung bereitet Sie optimal auf diese Herausforderung vor und wertet Ihren Lebenslauf auf.  

Wer ist die Zielgruppe?

Das Schöne an einer E-Commerce Weiterbildung ist, dass sie nicht nur für Sie interessant ist, wenn Sie bereits im Onlinehandel tätig sind. Spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie wird jedem Einzelhandelsbetrieb klar sein, dass es ohne einen digitalen Auftritt nicht mehr geht.  

Eine E-Commerce Weiterbildung richtet sich also an alle, die in einem Unternehmen arbeiten, das etwas vertreibt – unabhängig von der Branche. Egal ob Mode-, Lebensmittelindustrie oder Baubranche, das E-Commerce sollte unbedingt in die Unternehmensstrategie mit aufgenommen werden. 

Welche Voraussetzungen brauche ich?

Die Voraussetzungen für eine E-Commerce Weiterbildung können zwar je nach Anbieter variieren, in der Regel werden aber keine besonderen Voraussetzungen gefordert. Es ist zu Ihrem Vorteil, wenn Sie bereits über erste Kenntnisse aus dem Bereich Handel verfügen und sicher im Umgang mit dem PC sind. Es schadet auch nicht, wenn Sie bereits kaufmännische Grundkenntnisse und vielleicht sogar Berufserfahrung im Bereich Handel oder dem Dienstleistungssektor mitbringen. 

Das Wichtigste ist allerdings, dass Sie sich allgemein für den Bereich Handel interessieren und ein grundsätzliches technisches Interesse mitbringen. 

Wie lange dauert eine E-Commerce Weiterbildung?

Wie lange eine E-Commerce Weiterbildung dauert, ist ebenfalls abhängig vom Anbieter. Im Durchschnitt müssen Sie mindestens drei Monate dafür einplanen. Entscheiden Sie sich gegen eine Vollzeitweiterbildung und für die berufsbegleitende Variante müssen Sie deutlich mehr Zeit kalkulieren. So kann es sogar sein, dass eine berufsbegleitende E-Commerce Weiterbildung 12 Monate dauert. Letztendlich hängt die Dauer der E-Commerce Weiterbildung auch von Ihren persönlichen Umständen ab, also wie viel Zeit können Sie wöchentlich für die Fortbildung aufwenden? Wie bekommen Sie Job, Privatleben und Weiterbildung unter einen Hut? 

Übrigens: Bei einigen Anbietern ist eine kostenlose Verlängerung der Weiterbildungszeit problemlos möglich.

Was kostet die Weiterbildung?

Die Kosten für eine E-Commerce Weiterbildung variieren je nach Anbieter: Abhängig von Dauer und Umfang der Fortbildung liegen Kosten zwischen 1.500 und 3.500 Euro. Einige Anbieter geben die Preise für eine E-Commerce Weiterbildung erst auf Anfrage bekannt. 

Gibt es Fördermöglichkeiten?

Bildungscheck

Diese Weiterbildung kann mit dem Bildungsscheck gefördert werden. Der Bildungsscheck NRW ist eine Fördermaßnahme der Landesregierung in Nordrhein-Westfalen und kann sowohl für Beschäftigte, Berufsrückkehrer oder Selbstständige ausgestellt werden als auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Wichtigste Voraussetzung ist der Wohnort oder eine Arbeitsstätte in NRW. Gefördert werden berufliche Weiterbildungen mit bis zu 50 Prozent der Weiterbildungskosten bis zu einer Höhe von maximal 500 Euro. 

Welchen Abschluss erhalte ich?

Mit welchem Abschluss in der Tasche Sie die E-Commerce Weiterbildung beenden ist abhängig vom Anbieter. In den meisten Fällen erhalten Sie ein anbieterinternes Zertifikat. Wir legen Ihnen ans Herz, sich bereits vor der Anmeldung für die Fortbildung über den jeweiligen Abschluss zu informieren. So sind Sie von Anfang an auf der sicheren Seite und wissen, was Sie bekommen. 

Bei der Recherche kann Ihnen beispielsweise ein Siegel der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAZ) oder ein sogenanntes Testsieger-Siegel Auskunft über die Seriosität des Anbieters geben.  

Was wir Ihnen ebenfalls ans Herz legen würden, ist, einmal in Ihrem beruflichen oder persönlichen Umfeld nachzuhorchen. Meist kennt man immer jemanden, der eine ähnliche Weiterbildung absolviert hat und wertvolle Tipps an Sie weitergeben kann. Häufig gibt es auf den Websites der Weiterbildungsanbieter auch Erfahrungsberichte von ehemaligen Teilnehmern.