Wählen Sie eine Fortbildung und den gewünschten Ort

Finden Sie Ihre Fortbildung

Fortbildung wählen

Computerführerschein/ECDL Weiterbildung

Computerkenntnisse mit einem international anerkannten Test nachweisen? Der ECDL macht´s möglich! Finden Sie passende Anbieter und erfahren alles zu Inhalten, Voraussetzungen, Anerkennung und Fördermöglichkeiten.

Alle Infos zu diesen Fortbildungen
Ort / PLZ
Unterrichtsform
Veranstaltungsart
Abschluss
Alle Filter anzeigen
Nach AngebotenNach Anbietern
1 - 10 von 12 Fortbildungen
Sortieren nach

Weitere Infos

Computerführerschein/ECDL Weiterbildung

Was lerne ich im Computerführerschein Kurs?

Die European Computer Driving License (ECDL) ist ein in über 148 Ländern anerkanntes Zertifikat für den Erwerb digitaler Kompetenzen.

Der ECDL ist modular aufgebaut und umfasst die folgenden Wissensgebiete:

  • Computer-Grundlagen (Betriebssystem und allgemeine Computergrundlagen)
  • Online-Grundlagen (Internet und E-Mail)
  • Textverarbeitung
  • Tabellenkalkulation
  • Datenbanken
  • Präsentation (Präsentationsprogramme)
  • IT-Sicherheit
  • Bildbearbeitung
  • Online-Zusammenarbeit (Online-Speichermedien, E-Learning, Online-Konferenzen, Mobilgeräte)
  • Projektplanung
  • E-Health
  • Datenschutz
  • Schreib- und Gestaltungsregeln
  • Rechnungswesen

Je nach Zielgruppe und angestrebter Tätigkeit ist der Computerführerschein in vier verschiedenen Anforderungsniveaus zu erwerben:

  • ECDL Base (4 verbindliche Module: Computer-Grundlagen, Online-Grundlagen, Textverarbeitung und Tabellenkalkulation.)
  • ECDL Standard (ECDL Base und 3 Wahlmodule)
  • ECDL Profile (4 frei wählbare Module)
  • ECDL Advanced (4 bis 5 Einzelmodule auf erhöhtem Niveau zum Nachweisen professionellen Anwenderwissens)

Was bringt mir die Weiterbildung?

Computerkenntnisse sind in jedem Job mittlerweile Grundvoraussetzung. Mit dem ECDL haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten am PC offiziell zertifizieren zu lassen – das sorgt garantiert für einen guten Eindruck bei jedem Personalverantwortlichen.

Wer ist die Zielgruppe?

Ein Computerführerschein richtet sich vor allem an Personen,

  • die fundierte Kenntnisse der gängigen Microsoft Office-Anwendungen erwerben wollen.
  • die ihre Computerkenntnisse mit einem international anerkannten Zertifikat nachweisen möchten.

Generell kann man sagen, dass sich der ECDL in erster Linie an den/die „Alltagsnutzer/in“ und nicht an den/die IT-Spezialisten/in richtet.

Wie lange dauert eine ECDL Weiterbildung?

Die einzelnen Module für den Computerführerschein können via E-Learning bequem von zu Hause aus absolviert werden. Der Kurs kann wenige Tage bis 15 Monate dauern.

Für die abschließende Prüfung und erfolgreiche Zertifizierung Ihrer Computerkenntnisse müssen Sie eines der über 1.500 Prüfungszentren in Deutschland aufsuchen.

Was kostet der Kurs?

Abhängig vom angestrebten ECDL-Zertifikat belaufen sich die Kosten auf 69 bis 219 Euro.

Gibt es Fördermöglichkeiten?

Ob Sie für Ihre Weiterbildung finanzielle Förderungen erhalten, erfragen Sie am besten beim Lehrgangsanbieter oder bei der Agentur für Arbeit in Ihrer Nähe. Auch in unserer Rubrik „Weiterbildungsförderung“ finden Sie viele hilfreiche Informationen.

Welche Voraussetzungen brauche ich?

Für den ECDL Base müssen Sie keine besonderen Voraussetzungen nachweisen.

Welchen Abschluss erhalte ich?

Beim Computerführerschein ECDL handelt es sich um einen international anerkannten Test. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie Ihren Bewerbungsunterlagen anhängen können.