Startseite | Kontakt | News | Links | Impressum

Fortbildung Medienökonomie

Medien

Mit einem Fortbildungskurs "Fachkurs Medienökonomie" bei der SGD öffnet sich für die Absolventen ein Arbeitsfeld, das an Einfluss und Präsenz in der Wirtschaftswelt kaum zu überbieten ist. Allein für die Werbebranche sind Medienunternehmen ein nicht wegzudenkender Faktor, der über wirtschaftlichen Erfolg oder Misserfolg entscheiden kann. Ein Fachkurs Medienökonomie bietet den Teilnehmern grundlegende Fähigkeiten und Kenntnisse an, die es ihnen ermöglichen, die sich ständig ändernde Lage von Wirtschaft, Markt und Wettbewerb zu analysieren und einzuschätzen. Und natürlich anschließend mit entsprechenden Werkzeugen und Strategien auf die Lage zu reagieren, um weiterhin erfolgreich im Medienbereich bestehen zu können und die Unternehmen und Produkte zu größtmöglichen Erfolg zu führen.

Direktlinks:

- Kostenfreien Infokatalog zur Fortbildung anfordern

- Zur Webseite des Anbieters (Studiengemeinschaft Darmstadt) wechseln

Gefällt Ihnen diese Fortbildung?

Voraussetzungen: Für den Fachkurs Medienökonomie können sich alle Personen bewerben, die eine der beiden folgenden Bedingungen erfüllen: Entweder praktische Berufserfahrung aus einem Unternehmen der Medienbranche, vor allem im kaufmännischen, medientechnischen, redaktionellen oder künstlerischen Bereich oder gute kaufmännische Kenntnisse ohne berufliche Praxiserfahrung aus einem Medienunternehmen. In diesem Kurs ist zudem eine materielle Voraussetzung in Form eines Standard-Multimedia-Computers mit Internetanschluss gegeben.
Studienbeginn / Studiendauer: Studienbeginn:
Der Beginn des Fortbildungskurses ist frei wählbar und zu jederzeit möglich.

Studiendauer:

Als Richtlinie ist für den Fachkurs Medienökonomie eine Dauer von einem Jahr angesetzt. Nach Wunsch kann allerdings auch schneller oder langsamer an die Lerninhalte herangegangen werden. Eine Verlängerung der Betreuungszeit auf 18 Monate ist kostenlos möglich.
Studieninhalte: Thematisch besteht der Fortbildungskurs aus drei inhaltlichen Schwerpunkten. Zum einen der Bereich Praxismanagement Medienwirtschaft, in welchem die Teilnehmer unter anderem grundlegende Kenntnisse über Kalkulation und Konzeption sowie über Medienplanung, -marketing und -recht erlernen. Der nächste Bereich Praxismanagement E-Business beschäftigt sich hingegen mit Themen wie E-Commerce, E-Business-Anwendungen und Online-Marketing. Projektmanagement, Technik und Gestaltung bilden die letzte Oberkategorie im Lehrstoff und erläutern unter anderem, wie Medienprojekte aus kaufmännischer und technischer Sicht zu managen sind.
Service: Eine persönliche Studienberatung über eine kostenlose Hotline, der kostenlose Online-Bereich für Service und Downloads, das Studienmaterial selbst und der Zugang zum Online-Campus "waveLearn" stehen als Serviceleistungen der SGD zur Verfügung, um einen optimalen Ablauf von Beratung, Anmeldung und Lernzeit zu gewährleisten.
Abschluss: Wenn der Fachkurs Medienökonomie und alle dazugehörigen Bestandteile erfolgreich absolviert worden sind, erhalten die Absolventen ein anerkanntes Abschlusszeugnis von der SGD.
Weblink: Studiengemeinschaft Darmstadt