Startseite | Kontakt | News | Links | Impressum

Fortbildung - Ausbildung der Ausbilder - ADA IHK

Allgemeine Beschreibung: Im Kurs Ausbildung der Ausbilder erwerben die Teilnehmer/innen die persönlichen, rechtlichen und pädagogischen Kenntnisse und Fähigkeiten, um jungen Menschen den erfolgreichen Einstieg in das Berufsleben zu ermöglichen.

Erhielten die Unternehmen früher Hunderte von Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz, so können heute viele Stellen nicht adäquat besetzt werden. Der demographisch bedingte Rückgang der Bewerberzahlen und die oft mangelhafte Ausbildungsfähigkeit und -bereitschaft verstärken den Fachkräftemangel in vielen Bereichen. Die Betriebe müssen heute noch mehr Zeit, Geld und Energie in die Ausbildung junger Menschen investieren, damit auch morgen genügend qualifizierte Fach- und Führungskräfte zur Verfügung stehen. Das setzt voraus, dass erfahrene Belegschaftsmitglieder mit den strengen rechtlichen Anforderungen an die Berufsausbildung in Deutschland vertraut sind und sich engagiert um das Anlernen des Nachwuchses kümmern.

Der Kurs Ausbildung der Ausbilder richtet sich an Interessenten aus dem kaufmännischen, technischen und gewerblichen Bereich aller Branchen und Industriezweige sowie des öffentlichen Dienstes.
Direktlinks:

- Kostenfreien Infokatalog zur Fortbildung anfordern

- Zur Webseite des Anbieters (Studiengemeinschaft Darmstadt) wechseln

Details zum AdA IHK:

Voraussetzungen: Für die erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung der Ausbilder werden eine abgeschlossene Berufsausbildung, Berufspraxis und die persönliche Eignung als Ausbilder/in vorausgesetzt. Zudem benötigt man einen Multimedia-PC mit CD-ROM-Laufwerk.
Studienbeginn / Studiendauer: Studienbeginn: Die Fortbildung kann jederzeit begonnen und vier Wochen lang unverbindlich getestet werden.

Studiendauer:
Bei einer Regelstudienzeit von sechs Monaten mit einem wöchentlichen Einsatz von ca. neun Stunden besteht die Möglichkeit, schneller zu arbeiten oder aber die Ausbildung der Ausbilder kostenlos um weitere sechs Monate zu verlängern. Zur Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung gehört die Teilnahme an einem Pflichtseminar.
Studieninhalte: In ihrer Ausbildung der Ausbilder lernen die Studierenden die rechtlichen und organisatorischen Aspekte kennen, die bei der Auswahl, Einstellung und Anmeldung von Auszubildenden zu beachten sind. Sie erfahren, wie man Ausbildungsinhalte und Trainingseinheiten sorgfältig plant, vorbereitet, durchführt und abschließt und trainieren das Präsentieren und Moderieren. Mit Hilfe von Fallstudien und Prüfungssimulationen können die Ausbilder sich selbst und später ihre Auszubildenden gezielt auf den Lehrabschluss vorbereiten.
Service: Erfahrene Tutoren/Tutorinnen begleiten die Studierenden bei der Bearbeitung der Aufgaben und im Seminar. Die Studienberatung beantwortet gerne alle Fragen zur Organisation dieser Fortbildung.
Abschluss: Nach erfolgreicher Teilnahme an der Ausbildung der Ausbilder erhält man ein anerkanntes Abschlusszeugnis. Die Ausbildungsberechtigung wird erteilt, sobald auch die Abschlussprüfung vor der IHK abgelegt wurde.
Weblink: Studiengemeinschaft Darmstadt