Startseite | Kontakt | News | Links | Impressum

Fortbildung - Drehbuchautor

Schreiben lernen - Feder

War Drehbuchautor vor einiger Zeit noch eine sehr exotische Berufswahl, so interessieren sich heute immer mehr Menschen für diese herausfordernde und durchaus auch gut bezahlte Tätigkeit. Die Zahl der privaten Fernsehsender ist in den letzten Jahren ständig angestiegen. Damit verbunden hat sich auch die Zahl der Fernsehfilme und -serien erhöht, die täglich in Deutschland verfilmt werden. Für diese Produktionen werden neben anderen Fachkräften vor allem auch gute Drehbuchautoren gebraucht, den die besten Schauspieler und die schönsten Kostüme und Kulissen können die Zuschauer nicht fesseln, wenn es die Geschichte nicht tut.
Neben Kreativität und der grundlegenden Fähigkeit spannende Geschichten zu erzählen, braucht ein Drehbuchautor vor allem ein umfangreiches Fachwissen, denn keine andere Form des kreativen Schreibens ist so stark formalen Vorgaben unterworfen. Dieses Fachwissen können Interessenten im gleichnamigen Fortbildungskurs der ILS erwerben.

Gefällt Ihnen diese Fortbildung?

Drehbuchautor im Überblick:

Voraussetzungen: Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Kurs gibt es keine. Alle die gerne kreativ schreiben und das Feld ihrer schriftstellerischen Arbeit erweitern möchte, sind herzlich willkommen.

Studienbeginn / Studiendauer: Studienbeginn:
Das Studium kann zu jeder gewünschten Zeit begonnen werden.

Studiendauer:
Als Regelstudienzeit sind zwölf Monate festgelegt, wobei diese kostenlos um bis zu sechs Monate überschritten werden darf.
Studieninhalte: Im ersten Teil der Fortbildung wird den Teilnehmern des Kurses vermittelt, welche Vorarbeiten notwendig sind, bevor mit dem Schreiben des eigentlichen Drehbuchs begonnen werden kann. Dazu gehören unter anderem die Umsetzung einer Geschichte in verschiedene Genres, die Entwicklung der Figuren oder auch die Erstellung von Exposé und Treatment.
Im zweiten Teil erfahren die Studierenden alles über den Aufbau und die Form eines Drehbuchs. Neben der Gliederung des Drehbuchs in Akte und Szenen werden auch die fachgerechte Darstellung von Kameraanweisungen, Dialog und Handlung besprochen.
Damit es den Drehbuchautoren später auch gelingt, in der deutschen Filmlandschaft Fuß zu fassen, beschäftigt sich der letzte Teil der Fortbildung mit so praktischen Dingen wie der Filmproduktion, stattlichen und privaten Fernsehsendern, Verträgen, Honoraren, Agenten und Filmförderung.
Service: Wer sich nicht sicher ist, kann den Fortbildungskurs in den ersten vier Wochen kostenlos testen. Studierende werden individuell von ihrem persönlichen Kursleiter betreut und erhalten Zugang zum Online-Studienzentrum.
Abschluss: Am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmer das ILS Abschlusszeugnis "Drehbuchautor/in". Bei Bedarf kann das Zeugnis auch als internationales ILS-Certificate in Englisch ausgestellt werden.
Weblink: Institut für Lernsysteme