Startseite | Kontakt | News | Links | Impressum

Fortbildung - Versorgungsmanagement

Fortbildung Gesundheit

Die Gestaltung der Versorgung auf dem Gesundheitsmarkt muss fortschreitend rationaler gestaltet werden. Die Umstände, die dafür verantwortlich sind, dass immer mehr Beteiligte des Gesundheitsmarktes zu dieser Rationalisierung gezwungen sind, sind vielfältig und durch den Einzelnen nicht steuerbar. Hauptgründe sind anhaltende ökonomische Restriktionen sowie die veränderte Gesetzeslage. Der Fernkurs Versorgungsmanagement ermöglicht Ihnen, eventuelle eigene Defizite beim Versorgungsmanagement zu erkennen, um diese anschließend optimieren zu können. Desweiteren zeigt er Ihnen aktuelle Erkenntnisse auf, die positiv auf Ihr Versorgungsmanagement wirken. Sie lernen in diesem Fernkurs verschiedene wichtige Grundpfeiler des Versorgungsmanagement kennen, zum Beispiel erlernen Sie effiziente Strategien der Versorgung. Aber auch zukünftige Steuerungswege von Versorgungskonzepten bilden einen wichtigen Teil der Fernkursinhalte. Besonders wichtig ist, dass trotz der optimierten Prozesse des Versorgungsmanagements die Patientenorientierung sowie die Qualität der Leistungserbringung in keiner Weise beeinträchtigt werden. Der Fernkurs mit seiner Themenvielfalt ist in seiner Gesamtheit sehr praxisorientiert ausgerichtet, da er Ihnen optimierte Arbeitsprozesse ermöglichen soll.

Gefällt Ihnen diese Fortbildung?

Details zur Fortbildung:

Voraussetzungen: Zum Fernkurs Versorgungsmanagement kann jeder zugelassen werden. Er richtet sich jedoch vorrangig an die verschiedensten Leistungserbringer aus dem stationären und ambulanten Bereich. Ebenfalls sehr interessant ist er für Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich der Sozialversicherungen sowie Angehörige der Pharmabranche. Darüber hinaus richtet sich der Fernkurs auch an alle Manager und angehenden Manager, welche Versorgungswege und Versorgungskonzepte professionell steuern möchten.
Studienbeginn / Studiendauer: Mit dem Fernkurs Versorgungsmanagement können Sie jederzeit beginnen. Der Kurs erstreckt sich über einen Zeitraum von sechs Monaten, wobei Sie insgesamt acht Studienhefte erhalten. Am Ende des Fernkurses steht ein zweitägiges Abschlussseminar in Bremen.
Studieninhalte: Die Lehrinhalte sind sehr vielseitig. So lernen Sie verschiedene Maßnahmen zur Versorgungssteuerung sowie Methoden zur Lebensqualität sowie gesundheitsökonomische Evaluation kennen, klären spezifische Rechtsfragen bezüglich der neuen Versorgungsformen und bearbeiten Themen der Patienten- sowie Arzneimittelsicherheit. Aber auch die Analyse interprofessioneller und transsektoraler Vernetzung der Gesundheitsversorgung und der Praxistransfer neuer Erkenntnisse im Bereich der Versorgungsforschung bilden wichtige Schwerpunkte des Fernkurses Versorgungsmanagement.
Service: Während der Zeitdauer der Fernkursteilnahme haben Sie einen Zugang zum Online-Campus der Hochschule. Über diesen Campus werde Sie über die komplette Dauer des Fernkurses von den Lehrbeauftragten der Hochschule betreut. Es ist sogar eine längere Betreuung bei Bedarf möglich, was individuell mit der Hochschule vereinbart werden kann. Dadurch profitieren Sie als Kursteilnehmer von der kompetenten Beantwortung Ihrer Fragen durch den Lehrbeauftragten. Auch werden Sie durch diese unterstützt, falls sich bei der Bearbeitung der Studienhefte Probleme ergeben. Über den Online-Campus haben Sie außerdem die Möglichkeit, sich mit den Lehrbeauftragten sowie Ihren Kommilitonen auszutauschen oder verschiedene Themen zu diskutieren.
Abschluss: Am Ende des eintägigen Abschlussseminars in Bremen, in welchem die Kursinhalte nochmals vertieft werden, muss als Prüfungsleistung eine Präsentation über die Ergebnisse der Gruppenarbeit gehalten werden. Diese Prüfungsleistung sowie die erfolgreiche Bearbeitung von zwei Fallaufgaben aus den Studienheften dienen als Nachweis für das erlernte Wissen und sind erforderlich für die Vergabe des Zertifikats Versorgungsmanagement.
Weblink: APOLLON Hochschule