Startseite | Kontakt | News | Links | Impressum

Fortbildung Naturheilverfahren

Immer häufiger zeigen Patienten Bedarf an einer Kombination aus therapeutischen Maßnahmen der Schulmedizin und dem Einsatz unterschiedlicher Naturheilverfahren. Deshalb bieten inzwischen immer mehr Schulmediziner zusätzlich verschiedene alternative Therapien an. Mit dem Fernstudium Naturheilverfahren hat das Bildungswerk für therapeutische Berufe nun einen Fernstudiengang geschaffen, der sich an Mediziner und Medizinstudenten richtet und Ihnen berufsbegleitend die Möglichkeit zur Weiterbildung gibt. Ziel des Fernstudiengangs ist die Vermittlung von aktuellem Wissen im Bereich der Naturheilverfahren, das nach Abschluss des Kurses direkt in der Praxis angewandt werden kann. Hierbei werden unterschiedliche Heilverfahren genau betrachtet und auf ihre Anwendbarkeit bei speziellen Krankheiten hin überprüft. Angelegt ist das Fernstudium auf eine Dauer von 16 Monaten, wobei die wöchentliche Arbeitszeit bei nur sieben Stunden liegt und sich so problemlos mit einem Beruf kombinieren lässt.

Direkt zum Anbieter und einen gratis Infokatalog anfordern

Voraussetzungen: Dieser Fernstudiengang richtet sich hauptsächlich an Studenten der Medizin, Mediziner und Ärzte sowie Heilpraktiker, da zur Bearbeitung der Lerninhalte medizinisches Fachwissen vorausgesetzt wird. Weiterhin sollten Sie natürlich Interesse an Naturheilverfahren mitbringen.
Studienbeginn / Studiendauer: Das Fernstudium Naturheilverfahren beim Bildungswerk für therapeutische Berufe ist so ausgelegt, dass es berufsbegleitend absolviert werden kann. Wöchentlich müssen Sie sieben Stunden Studienzeit einplanen. So schließen Sie den Studiengang nach 16 Monaten ab. Verlängerungen oder Verkürzungen sind nach Absprache mit dem Bildungsträger ebenfalls möglich. Die Anmeldung kann jederzeit erfolgen und nach dem Versand der ersten Studienbriefe können Sie direkt mit der Bearbeitung beginnen.
Lerninhalte: Die Lerninhalte verteilen sich auf 16 Studienbriefe, die Sie in 16 Monaten eigenständig bearbeiten. Sie befassen sich thematisch mit verschiedenen Naturheilverfahren und vermitteln Ihnen jenes Fachwissen, welches Sie im Alltag einer Praxis oder Klinik benötigen, um Naturheilverfahren anzuwenden. Hierzu beschäftigen Sie sich mit unterschiedlichen physikalischen Therapien, wie zum Beispiel der Massagetherapie, Hydrotherapie und Thermotherapie. Auch die Ordnungstherapie, die Grundlagen der Homöopathie, die Phytotherapie, Ernährungstherapie und Reflexzonentherapie werden Sie kennenlernen. Sie befassen sich mit den Therapieabläufen und typischen Krankheitsbildern, bei denen sie eingesetzt werden, aber auch mit den Risiken. Erwähnt werden auch die rechtlichen Rahmenbedingungen. Nach jedem Studienbrief erfolgt ein kurzer Zwischentest zur Überprüfung Ihres Wissens.
Abschluss: Nach erfolgreicher Bearbeitung aller Studienbriefe im Fernstudium Naturheilverfahren legen Sie eine schriftliche Abschlussprüfung ab. Nach dem Bestehen wird Ihnen vom Bildungswerk für therapeutische Berufe ein Abschlusszertifikat ausgestellt und Sie erhalten eine Studienbescheinigung mit einer Liste aller bearbeiteten Lerninhalte. Sie können anschließend die ärztliche Zusatzbezeichnung Tätigkeitsschwerpunkt Naturheilverfahren verwenden. Das BTB hat hierzu ein juristisches Gutachten erstellen lassen, das die Möglichkeiten der nicht von der Ärztekammer akkreditierten Zusatzbezeichnungen aufzeigt. Es kann kostenlos beim BTB angefordert werden.
Weblink: Bildungswerk für therapeutische Berufe