Startseite | Kontakt | News | Links | Impressum

Fortbildung - Tierheilpraktiker - mit zusätzlicher Fachrichtung Klassische Veterinärhomöopathie

Homöopathie

Eine innovative Kombination zweier Fachschwerpunkte im der Behandlung von Tieren wird durch die Fortbildung Tierheilpraktiker mit zusätzlicher Fachrichtung Klassische Veterinärhomöopathie angeboten.
Das Bildungswerk für therapeutische Berufe unterstützt damit eine Spezialisierung in einem Unterbereich der heilpraktischen Behandlung von Tieren, was die Teilnehmer zu speziellem fachpersonal in der klassischen Veterinärhomöopathie macht.

Die homöopathische Behandlungsweise unterscheidet sich essentiell von einer allgemeinmedizinischen. Die Bestandsaufnahme eines Krankheitsbilds ist nicht nur auf die direkten Symptome des Tieres, sondern auf eine ganzheitliche Betrachtung basiert. Alle Veränderungen im Tierverhalten oder am Körper des Tieres können somit mit der eigentlichen Krankheit zusammenhängen und entscheidend für eine Findung einer passenden homöopathischen Rezeptur sein.

Durch die ausschließliche pflanzliche Zusammensetzung der verschriebenen und hergestellten Substanzen verspricht auch eine mildere Herangehensweise an den Körper des Tiere, als das es mit herkömmlicher Medizin oft möglich ist.

Direkt zum Anbieter und einen gratis Infokatalog anfordern

Gefällt Ihnen diese Fortbildung?

Voraussetzungen: Vorwiegend sind Professionelle mit dem Fortbildungsangebot angesprochen, die Tiermediziner oder als heilpraktischer Arzt für Tiere arbeiten oder diese Berufsbilder anstreben. Darüber hinaus können auch Andere, die selber Tiere besitzen und sich eingehender mit deren Gesundheit beschäftigen wollen, den Kurs besuchen.
Studienbeginn / Studiendauer: Studienbeginn:
Ein Fortbildungseinstieg ist jeden Tag möglich.

Studiendauer:
Die Fortbildung kann mit einem geringen Aufwand von sieben Arbeitsstunden jede Woche bereits nach 30 Monaten beendet werden. Ein Intensivdurchgang in nur 20 Monaten ist ebenfalls möglich, wenn mehr Zeit aufgewendet oder Vorkenntnisse bereits mitgebracht werden können.
Studieninhalte: Sowie die meisten vom Bildungswerk angebotene Fortbildungen ist auch dieser hauptsächlich auf Fernlehrmodule basiert. Eine angemessene Auseinandersetzung mit diesen 42 Lerneinheiten ist der Verantwortung jeden einzelnen Teilnehmers überlassen. Um eine direkte Interaktion mit anderen Fortbildungsteilnehmern und den Vertretern des Bildungswerks zu ermöglichen werden zusätzlich Präsenzlehrgänge angeboten.
Die Daten und Uhrzeiten sind auf der Webseite des anbietenden Lerninstituts veröffentlicht.
Service: Als besondere Serviceleistung bietet das Bildungswerk für therapeutische Berufe eine einjährige Mitgliedschaft ohne Mitgliedsbetragszahlung an. Für einen optimalen Start in die Berufstätigkeit mit Einbindung der neuen Kenntnisse kann das Bildungswerk für freie Praktikumsstellen konsultiert werden.
Abschluss: Durch die Spezialisierung in klassischer Veterinärhomöopathie werden am Ende der Fortbildung zwei Zertifikate verliehen. Das erste bescheinigt die Qualifizierung zum Tierheilpraktiker und das zweite die Vertiefung im Fachbereich klassische Veterinärhomöopathie.
Weblink: Bildungswerk für therapeutische Berufe

Weitere Fortbildungen zum Thema Tierheilpraktiker: