Startseite | Kontakt | News | Links | Impressum

Heilpraktiker - Vorbereitung auf Prüfung (BTB)

Der Beruf des Heilpraktikers bietet vielseitige Betätigungsfelder und bekanntermaßen gute Berufsaussichten. Ähnlich wie ein Schulmediziner befasst sich auch der Heilpraktiker mit der Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten beim Menschen. Er setzt jedoch auf natürliche Arzneimittel und betrachtet den Menschen als Zusammenspiel von Körper und Geist. Eine ausführliche Anamnese und deutlich längere Gesprächszeiten lassen mehr Raum für einen umfassenden Blick auf den Gesundheitszustand der Patienten. Mit dem Fernstudium „Heilpraktiker – Vorbereitung auf die amtsärztliche Heilpraktikerprüfung“ bietet das Bildungswerk für therapeutische Berufe eine Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung an. Über einen Zeitraum von zwei Jahren erarbeiten Sie sich das nötige Fachwissen in allen relevanten Themengebieten. Außerdem nehmen Sie an einem Wochenendseminar und auf Wunsch an weiteren kostenlosen Sonntagsseminaren teil, in denen Sie Ihr theoretisches Wissen vertiefen können. Nach Bearbeitung aller Lerninhalte sind Sie bestens auf die amtsärztliche Überprüfung vorbereitet.

Direkt zum Anbieter und einen gratis Infokatalog anfordern

Voraussetzungen: Für das Fernstudium Heilpraktiker – Vorbereitung auf die amtsärztliche Heilpraktikerprüfung müssen Sie keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Erst für die Anmeldung zur amtsärztlichen Überprüfung ist ein Mindestalter von 25 Jahren Voraussetzung. Außerdem müssen Sie ein Führungszeugnis vorlegen und sich eine ausreichende psychische und physische Gesundheit bescheinigen lassen. Weiterhin wird von Ihnen mindestens ein Hauptschulabschluss erwartet. Zur Bearbeitung der Lernmaterialien sind Ausdauer, ein gutes Zeitmanagement und eine gute Eigenmotivation förderlich.
Studienbeginn / Studiendauer: Das Fernstudium Heilpraktiker – Vorbereitung auf die amtsärztliche Heilpraktikerprüfung ist so konzipiert, dass Sie pro Woche ungefähr neun Stunden Arbeitszeit investieren müssen. Daher eignet sich der Fernstudiengang auch als berufsbegleitende Weiterbildung. Sie können sich jederzeit anmelden und mit der Bearbeitung der Studienunterlagen beginnen. Insgesamt werden Sie bei der Regelstudienzeit 24 Monate benötigen. Nach Absprache ist auch eine Verkürzung oder eine Verlängerung der Studiendauer möglich.
Lerninhalte: Im Laufe Ihres Fernstudiums erhalten Sie 36 Studienbriefe, die Sie Schritt für Schritt bearbeiten. Zunächst lernen Sie alle wichtigen Fakten über die Anatomie und Physiologie des Körpers und befassen sich anschließend mit der allgemeinen und speziellen Krankheitslehre. Auch Untersuchungsmethoden und Labordiagnostik sind wichtige Themen in den Lerninhalten. Darüber hinaus erfahren Sie mehr über Hygienemaßnahmen, Erste Hilfe-Anwendungen, Injektionstechniken, Grundlagen der Ernährungsmedizin und die gesetzlichen Grundlagen für Heilpraktiker. Abschließend werden Sie verschiedene Naturheilverfahren kennenlernen. Ergänzend zu den 36 Studienbriefen werden Sie außerdem an einem Wochenendseminar teilnehmen. Die Teilnahme an vier weiteren Sonntagsseminaren ist freiwillig, wird vom BTB jedoch empfohlen.
Abschluss: Während Ihrer Studienzeit ist die Teilnahme an einem Wochenendseminar in Bremen, München oder Wuppertal verpflichtend. Hierauf erfolgt eine schriftliche Abschlussprüfung, nach deren Bestehen Sie ein Abschlusszeugnis des BTB erhalten. Darüber hinaus wird Ihnen eine Studienbescheinigung mit Auflistung aller Ausbildungsinhalte ausgestellt. Danach melden Sie sich zur amtsärztlichen Überprüfung an. Sofern Sie diese Überprüfung bestehen, dürfen Sie die Berufsbezeichnung Heilpraktiker tragen.
Weblink: Bildungswerk für therapeutische Berufe