Startseite | Kontakt | News | Links | Impressum

Heilpraktiker mit Fachrichtung Ernährungsberatung und Ernährungsmedizin

Sowohl Heilpraktiker als auch Ernährungsberater erfahren seit dem letzten Jahrzehnt einen starken Zuwachs. Das Bildungswerk für therapeutische Berufe bietet mit dem Fernstudium Heilpraktiker mit der Fachrichtung Ernährungsberatung/Ernährungsmedizin erstmals eine Kombination dieser beiden Fachrichtungen an. Über eine Studiendauer von 30 Monaten bereiten Sie sich auf die amtsärztliche Überprüfung vor und bilden sich ebenfalls in der Ernährungsberatung aus. Dabei werden alle relevanten Aspekte genau betrachtet und praktisch in zwei Wochenendseminaren vertieft. Dieser Fernstudiengang richtet sich an Personen, die beruflich im Bereich der Naturheilkunde Fuß fassen möchten und den Schwerpunkt dabei auf die Ernährungsberatung und –therapie setzen wollen.

Direkt zum Anbieter und einen gratis Infokatalog anfordern

Voraussetzungen: Sie müssen für den Fernlehrgang beim BTB keine Voraussetzungen erfüllen. Hilfreich sind jedoch ein gutes Zeitmanagement und die Fähigkeit, sich selbst zu motivieren. Ein Interesse an Heilberufen sowie hohe Sozialkompetenz und Kommunikationsstärke sind bei der späteren Berufsausübung hilfreich.
Sobald Sie sich zur amtsärztlichen Überprüfung anmelden, müssen Sie jedoch mindestens 25 Jahre alt sein und einen Hauptschulabschluss nachweisen können. Außerdem sind ein polizeiliches Führungszeugnis und ein Nachweis über die eigene psychische und physische Gesundheit erforderlich.
Studienbeginn / Studiendauer: Das Fernstudium Heilpraktiker mit der Fachrichtung Ernährungsberatung/Ernährungsmedizin beim Bildungswerk für therapeutische Berufe kann jederzeit aufgenommen werden. Hierzu ist lediglich eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Sie sollten wöchentlich rund elf Stunden Studienzeit aufbringen, um alle Lerninhalte in einer Studiendauer von 30 Monaten bearbeiten zu können. Flexibilität bietet der Fernstudiengang durch individuelle Absprachen hinsichtlich der Studiendauer.
Lerninhalte: Sie erhalten während des Fernstudiengangs 60 Studienbriefe. Diese unterteilen sich in zwei große Themengebiete: die Ernährungsberatung und die Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung. 

Im Rahmen der Ernährungsberatung lernen Sie alle wichtigen Bestandteile der Nahrung mit ihren Eigenschaften kennen: Vitamine, Kohlenhydrate, Eiweiße, Fette, Mineralstoffe und Spurenelemente. Anschließend werden Sie sich ausführlich mit speziellen Ernährungsweisen bei unterschiedlichen Erkrankungen befassen. Dazu gehören Allergien, Diabetes und Unverträglichkeiten, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Rheuma, Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Leber und weiterer Organe. Sie werden auch lernen, was gesunde Ernährung ausmacht und welche spezielle Ernährung zur Gewichtsreduktion beziehungsweise zur Gewichtszunahme erforderlich ist. Das Fasten und die Prophylaxe sind weitere Themengebiete. 

Während der Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung lernen Sie die Anatomie und die Physiologie des Menschen sowie verschiedene Krankheitsbilder mit ihren Symptomen und Behandlungsmöglichkeiten kennen. Darauf folgt die Beschäftigung mit Labordiagnostik und Untersuchungsmethoden, allgemeiner und spezieller Infektionslehre, der Hygienelehre und den unterschiedlichen Naturheilverfahren. Ergänzt werden die Lerninhalte durch einen Einblick in die rechtlichen Grundlagen.

Neben den Studienbriefen wird Ihnen auch Fachwissen im Rahmen von 2 Wochenendseminaren vermittelt. Sie werden ein Heilpraktiker-Wochenendseminar in Bremen, München oder Wuppertal und ein Ernährungs-Wochenendseminar in Heidelberg besuchen. Ergänzend dazu werden verschiedene Sonntagsseminare angeboten, deren Teilnahme nicht verpflichtend ist, aber empfohlen wird.
Abschluss: Voraussetzung für den Abschluss des Fernstudiengangs Heilpraktiker mit der Fachrichtung Ernährungsberatung/Ernährungsmedizin ist der Besuch von zwei Wochenendseminaren und die Abgabe der Abschlussprüfung. Die Zwischenprüfungen nach den einzelnen Studienbriefen dienen der Selbstüberprüfung Ihres Wissensstandes. Sie erhalten vom BTB zwei Abschlusszertifikate: für die Vorbereitung auf die Prüfung zum Heilpraktiker beim Gesundheitsamt und ein weiteres als Ernährungsberater. Weiterhin wird Ihnen eine Studienbescheinigung ausgestellt, in der alle wichtigen Studieninhalte detailliert aufgelistet sind. Hiermit können Sie sich für die amtsärztliche Überprüfung anmelden, nach deren Bestehen Sie als Heilpraktiker praktizieren dürfen.
Weblink: Bildungswerk für therapeutische Berufe