Startseite | Kontakt | News | Links | Impressum

Fortbildung - Web-Frontend-Programmierer/in

www

Sie haben sich schon immer für Websites begeistert, für ihre Gestaltung, ihre Navigation, ihre Bedienbarkeit. Sie wollen auf professioneller Basis Websites programmieren sowie Ideen und Leitlinien von Webdesignern und Mediengestaltern umsetzen. Sie haben Spaß daran, mit Benutzern zusammenzuarbeiten und mit ihnen zu prüfen, ob die Websites gut zu bedienen sind (Web-Usability) und wie man sie verbessern kann. Wenn das Ihr Ziel ist, dann werden Sie Web-Frontend-Programmierer.

Voraussetzungen: Es gibt zwei unterschiedliche Möglichkeiten die Zulassungsvoraussetzungen zu erfüllen:

- absolviertes Hochschulzertifikat "Junior-Programmierer"
- vergleichbare Kompetenzen, die durch zwei halbstündige kostenlose Online-Tests nachgewiesen werden können.

Hinweis: Für Privatpersonen sind derzeit nur die Lehrgänge buchbar, die von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert sind. Das sind die Hochschulzertifikate Junior-Programmierer/in (FH Dortmund) und Web-Entwickler (FH Dortmund). Unternehmen stehen alle Weiterbildungen zur Verfügung.
Studienbeginn / Studiendauer: Studienbeginn: Der Studienbeginn ist jederzeit möglich

Studiendauer: 750 Stunden

Da es sich um eine Online-Weiterbildung handelt, kann diese Zeit völlig frei eingeteilt werden.
Studieninhalte: Webdesign & Web-Ergonomie

Webdesign & Web-Usability (Basiswissen für Entwickler)

Multimedia

Dynamische Medien

Webanwendungen 1: Statische Websites systematisch & barrierefrei entwickeln

HTML 5, XHTML, CSS

Skriptsprachen

JavaScript, Ajax & Frameworks

Webprogrammierung

Einführung in XHTML, CSS, JavaScript, XML, PHP, JSP, ASP.NET, Ajax

Nach erfolgreichem Abschluss des Zertifikats könnte Ihr zukünftiger Job folgendermaßen aussehen: Sie sind Teil eines Web-Entwicklungsteams und setzen die grafischen Entwürfe und Animationen von Webdesignern entsprechend den W3C-Webstandards in klar strukturierte und validierte HTML-, CSS-, JavaScript- und Flash-Programme um. Zu Ihrer Arbeit gehört es auch, mit Webdesignern und Webentwicklern zu kommunizieren und sie bezüglich dem Einsatz von statischen und dynamischen Medien zu beraten. Die Kriterien für die Web-Usability und Web-Accessibility legen Sie fest und erstellen Prototypen. Sie führen mit geeigneten zielgruppenrelevanten End-Nutzern Studien zur Gebrauchstauglichkeit durch. Das Optimieren der Programme für verschiedene Ausgabemedien und Web-Browser und das Sicherstellen der Qualität ist ebenfalls Teil Ihrer Arbeit.
Service: Da es sich um einen Online-Kurs handelt, können Sie jederzeit beginnen, können die Module (Teileinheiten des Kurses) flexibel nach Finanz- und Zeitbudget buchen, und legen Ihr Lerntempo selbst fest. Das Communication Center der Lernplattform macht Kooperatives Lernen mit anderen Studierenden möglich. Zusätzlich werden Sie von qualifizierten Online-Tutoren persönlich betreut.

Die W3L-Akademie bietet diesen und weitere Kurse in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Dortmund in der innovativen Form des Online-E-Learning-Kurses an. Den Teilnehmern wird dadurch die Möglichkeit geboten, ihr Wissen nicht nur aktuell zu halten, sondern ihre Kompetenzen und beruflichen Perspektiven zu erweitern.
Abschluss: Nach erfolgreichem Abschluss der Online-Weiterbildung bekommen die Absolventen von der FH Dortmund das international anerkannte Hochschulzertifikat „Web-Frontend-Programmierer“ verliehen. Das Zertifikat ist Teil des Online-Studienganges „Bachelor of Science Web- & Medieninformatik“ und als solches nach den höchsten Standards akkreditiert.
Weblink: W3L - Web Life Long Learning