Startseite | Kontakt | News | Links | Impressum

Fachschule für Naturheilkunde

Die seit 1978 existierende Heilpraktikerschule des europäischen Verbands für Naturheilkunde bietet für jede Heilpraktiker-Ausrichtung und Interessenlage den passenden Ausbildungs- oder Fortbildungsgang. Aufgeteilt in verschiedene Arbeitsgebiete, besteht der europäische Verband für Naturheilkunde aus den therapeutischen Bereichen „Alte Heilweisen“, „Klassische Homöopathie“, „Klassische Akupunktur“, „Ohr-Akupunktur“, „Osteopathie“, „Psychotherapie“, „Neuraltherapie“, „Augendiagnose“ und dem Bereich „Shiatsu“. Durch die interdisziplinäre Vernetzungen der verschiedenen Bereiche kommen nicht nur neue Ausbildungs- und Fortbildungsgänge zustande, sondern auch neue Ansätze für die Bearbeitung gesundheitlicher Probleme.

Fortbildungsangebot

Während der Ausbildung zum Heilpraktiker erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Spezialisierungen zu wählen. Zur Auswahl stehen hierbei unter anderem die Felder der klassischen Homöopathie oder Akupunktur sowie verschiedene Zusatzausbildungen als Seminarleiter für beispielsweise Mediatoren. Darüber hinaus können Interessenten zwischen verschiedenen therapeutischen Zusatzqualifikationen wie beispielsweise Neuraltherapie, Phytotherapie, Entspannungstherapie, Hypnosetherapie, Bewegungstherapie oder auch Wellnesstherapie und Massagetherapie wählen. Ebenso werden verschiedene Entspannungs- und Meditationsarten angeboten. So stehen hier unter anderem Yoga, Reiki, Muskelrelaxion nach Jacobsen oder Chirogymnastik zur Auswahl.

Während einige der Spezialisierungen bereits während der Ausbildung berufliche angewendet werden können, müssen für andere besondere Leistungen erbracht werden. Ebenso können Fortbildungen und therapeutische Fachrichtungen zusätzlich oder eigenständig belegt werden. Zu diesem Angebot zählen unter anderem die Bereiche Homöopathie, Lymphdrainage, Fußreflexzonenmassage, Psychotherapie, Akupunktur, Singulett-Sauerstoff-Therapie sowie Yoga und ältere Therapieverfahren. Darüber hinaus bietet die Fachschule auch Kurse und Fortbildungen in Hypnose, Neuraltherapie, manuelle Therapieformen, Cranio-Sakral-Therapie, NLO, Phytotherapie, Meditation und Balneologie an. Abgerundet wird die Auswahl zudem durch Kurse zum autogenen Training, Atemtherapie, Existenzgründung der auch der Chiropraktik.

Besonderheiten des Anbieters

Alle Kurse und Veranstaltungen orientieren sich stets an den Bedürfnissen der Teilnehmer, so dass sie nicht nur als Vollzeit-, sondern auch als Wochenend- oder Abendkurs angeboten werden. Während der Vollzeitkurs täglich stattfindet, bietet der Wochenend- und Abendkurs die Möglichkeit, lediglich am Wochenende vormittags oder am Wochenende sowie verschiedenen Abenden in der Woche den Kurs zu absolvieren.

Zu einer weiteren Besonderheit zählt unter anderem die Möglichkeit, nach erfolgreichem Bestehen des Kurses in die Liste der Therapeuten aufgenommen zu werden. Darüber hinaus bietet die Fachschule allen Bewerbern und Teilnehmern auch während der Ausbildung die Möglichkeit, Fragen zur Selbstständigkeit oder dem Berufsleben zu klären. Abgerundet wird das Konzept durch eine kontinuierliche Begleitung der Teilnehmenden während der Theorie sowie der Praxis und durch eine enge Kooperation mit ortsansässigen Praxisstellen.

Studienorte/Zentren

Die Fachschule verfügt nicht nur über Standorte in Deutschland sondern auch in Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden sowie Belgien. Die Hauptstelle der Fachschule sowie des europäischen Verbands für Naturheilkunde befindet sich in Köln und Duisburg. Darüber hinaus verfügt die Fachschule jedoch noch über mehr als 29 weitere Aus- und Fortbildungsstätten. In Deutschland gehören unter anderem die Standorte Münster, Recklinghausen, Ahaus, Bocholt, Rees, Wesel, Sonsbeck, Oberhausen, Düsseldorf, Essen, Krefeld, Viersen und Moers dazu. Ebenso verfügt der europäische Verband für Naturheilkunde auch im belgischen Snelligen, dem niederländischen Katwijk an See, dem spanischen Sant Elm auf Mallorca, dem französischen Gonforn sowie dem italienischen Malcesine am Gardasee über eine Fachschule beziehungsweise Anlaufstelle für Interessenten und Bewerber.

Weblink